tvOS: Spiele müssen nicht mehr zwingend per Siri Remote steuerbar sein

Manche Spiele lassen sich mit einem Controller besser steuern als andere
Manche Spiele lassen sich mit einem Controller besser steuern als andere(© 2016 CURVED)

Dies dürfte die Entwicklung einiger Spiele für Apple TV sehr viel einfacher gestalten: Apple hat zur WWDC 2016 offenbar die Entwicklerrichtlinien für tvOS-Apps überarbeitet, wie MacRumors berichtet. Bislang mussten Spiele mit der Siri Remote gesteuert werden können. Diesen Paragraphen hat Apple nun gelockert.

Es gibt Videospiele, die sind mit einer Maus einfach besser zu steuern als mit einem Controller. Noch viel mehr Spiele können aber mit einem Controller besser bedient werden als mit einer Siri Remote. Dies hat Apple nun offenbar ebenfalls eingesehen und eine Richtlinie für die Entwickler von Apps für Apple TV beziehungsweise für das tvOS-Betriebssystem gelockert: Die Fernbedienung muss nicht mehr unterstützt werden.

Völlig neue Genres möglich?

Apple weist zwar noch darauf hin, dass überall, wo es denn möglich ist, die Siri Remote unterstützt werden sollte, doch muss nicht mehr das komplette Programm mit der Fernbedienung bedient werden können. Das könnte nun zur Folge haben, dass Spiele im App Store auftauchen, die aus Genres stammen, die sich einfach nicht mit der aufgezwungenen Steuerung per Siri Remote vereinbaren ließen.

Was sich noch alles in Zukunft unter tvOS und damit für Apple TV ändern wird, verriet Apple am Abend des 13. Juni im Rahmen der WWDC-Keynote. Eine Zusammenfassung mit allen Neuigkeiten zu Apples Wohnzimmer-Unterhaltungszentrale findet Ihr hier.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 ist fast fertig: Beta 5 ist da
Michael Keller
Im Fokus von iOS 11.1: eine Vielzahl neuer Emojis
Der Release von iOS 11.1 für alle Nutzer naht: Apple hat nun die fünfte Beta für Entwickler und als öffentliche Testversion zur Verfügung gestellt.
Galaxy J5 (2016): Update mit Android 7.1.1 Nougat naht
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy J5 von 2016 ist noch mit Android Marshmallow erschienen
Android 8.0 Oreo ist da, aber manche Geräte erhalten weiter Updates mit älteren Versionen. Das Galaxy J5 von 2016 zählt zu diesen Smartphones.
"Star Trek: Disco­very": CBS bestellt zweite Staf­fel
Guido Karsten
Her damit !9Star Trek Discovery startet auf Netflix
Mit "Star Trek: Discovery" gibt es endlich wieder eine neue Serie rund um Föderation, Klingonen und Co. – und die ist offenbar ziemlich beliebt.