Tweet deutet drei neue Lumia-Modelle an

Her damit !13
Bekommt das Microsoft Lumia 535 schon bald Nachwuchs?
Bekommt das Microsoft Lumia 535 schon bald Nachwuchs?(© 2014 Microsoft)

Verräterische 140-Zeichen-Nachricht: Demnächst könnte es drei neue Lumia-Smartphones von Microsoft geben, wie ein aktueller Twitter-Post andeutet. Es wären die potenziellen Nachfolger des Lumia 535, dem ersten Windows Phone mit Microsoft-Label, welches vor Kurzem präsentiert worden ist.

Der betreffende Tweet stammt von Alan Mendelevich, dem Gründer des Unternehmens AdDuplex. Er spricht in der Kurznachricht genau genommen von drei gesichteten neuen Smartphones von Microsoft beziehungsweise Nokia, sodass es sich wohl eindeutig um Lumia-Modelle handelt. Zudem verrät er noch die Display-Größen der Geräte, welche demnach zwischen 4,0 und 5,7 Zoll liegen sollen. Mehr Informationen lassen sich aus dem Tweet nicht herauslesen, allerdings stellt Mendelevich im Gesprächsverlauf unter der Nachricht einen Bericht über die Geräte in Aussicht.

Wann kommen die neuen Lumia-Smartphones?

Wie WinFuture berichtet, sind bereits vor einiger Zeit Bilder von zwei weiteren Smartphones aufgetaucht, die allem Anschein nach über ein 5 beziehungsweise 6 Zoll großes Display verfügen. Eventuell handelt es sich bei dem größeren Modell um das im Tweet von Mendelevich angesprochenem 5,7-Zoll-Smartphone. Darüber lässt sich jedoch nur spekulieren. Ebenso unklar ist, wann Microsoft seine neuen Lumia-Geräte mit Windows Phone vorstellen wird. Möglich wäre eine Präsentation im Rahmen des Mobile World Congress im März 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
1
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.