Twitter-Update bringt Video-Feature und Gruppen-Chats

So sieht die neue Video-Funktion von Twitter aus
So sieht die neue Video-Funktion von Twitter aus(© 2015 Twitter, CURVED Montage)

Zwei neue Features für Twitter: Der beliebte Zwitscherdienst erweitert die Direktnachrichten-Funktion zum Gruppen-Chat und führt eigenständige Video-Tweets ein mit entsprechender Aufnahmefunktion für die Twitter-App. Und weil die Betreiber des Dienstes wissen, wie ihr Netzwerk tickt, verkünden sie die Update-Botschaft mit prominenter Unterstützung von Neil Patrick Harris.

Künftig könnt Ihr Direktnachrichten nicht mehr nur an eine Person senden, sondern könnt bis zu 20 Eurer Follower hinzufügen – das soll auch mit bereits laufenden Konversationen funktionieren. Die Teilnehmer eines solchen Gruppen-Chats, in dem ihr wie gewohnt auch Bilder, Emojis und andere Tweets posten könnt, müssen sich untereinander nicht folgen. Ihr könnt also einfach ohne Rücksicht auf eventuelle Verknüpfungen frei aus Euren Followern wählen, wen Ihr hinzufügt.

Ein prominentes Gesicht für den ersten Video-Tweet

Nicht nur im Direktnachrichten-Feed, auch in der öffentlichen Timeline gibt es eine Neuerung – und in der Kamera-Funktion der Twitter-App. In dieser findet Ihr bald in der linken unteren Ecke ein Kamera-Symbol, das Euch das Aufzeichnen von Videos ermöglicht. iPhone-Nutzer sollen auch zuvor aufgezeichnete Clips aus ihrer Videosammlung hochladen dürfen, die Android-App bekommt dieses Feature laut dem offiziellen Twitter-Blog erst später. Die Videos können direkt in der Twitter-App bearbeitet und aus mehreren Einzelclips zusammengefügt werden, dürfen aber insgesamt nicht länger als 30 Sekunden sein.

Genau 30 Sekunden lang ist der allererste Video-Tweet, den Neil Patrick Harris auf seinem Twitter-Profil veröffentlicht hat. Wie Ihr anhand seines Beispiels sehen könnt, erscheint in Eurer Timeline ein kleines Vorschau-Bild mit Play-Button – ein Antippen genügt und das Video wird direkt gestartet. Aktuell könnt Ihr es dem "How I Met Your Mother"-Star und Moderator der kommenden Oscar-Verleihung noch nicht gleichtun. Denn die Video-Funktion wird ebenso wie die Gruppen-Chats erst im Laufe der kommenden Tage allen Nutzern verfügbar gemacht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7: Ange­bot mit Gear 360 und Gear VR für 99 Euro Aufpreis
Christoph Groth
Her damit !6Gear VR und Gear 360 kosten im Bundle mit einem Galaxy S7 oder S7 Edge derzeit nur 99 Euro
349 Euro sparen: Samsung veranstaltet eine Rabattaktion für Käufer des Galaxy S7 und S7 Edge – Gear 360 und Gear VR erhaltet Ihr für 99 Euro dazu.
HTC 10 und One M9: Update auf Android Nougat läuft wieder an
Das HTC 10 bekommt endlich das Update auf Android Nougat
Der Rollout geht weiter: Das Android Nougat-Update für das HTC 10 und One M9 soll nach anfänglichen Problemen nun auch in Europa verteilt werden.
"Resi­dent Evil 7" im Test: VR-Horror vom Feins­ten
Stefanie Enge
Supergeil !9"Resident Evil 7" sorgt für viele Schreckmomente
Endlich bekommen Besitzer einer Playstation VR-Brille etwas geboten: "Resident Evil 7" wird Euch das Fürchten lehren.