U2 veröffentlichen ihr neues Album kostenlos bei iTunes

Das U2-Album "Songs of Innocence" steht laut Apple nun 500 MIllionen Menschen zur Verfügung
Das U2-Album "Songs of Innocence" steht laut Apple nun 500 MIllionen Menschen zur Verfügung(© 2014 Apple)

Apples Produktpräsentation des iPhone 6, des iPhone 6 Plus und der Apple Watch endete mit einer guten Nachricht für iTunes Kunden. So ist das neue Album "Songs of Innocence" der irischen Rockband U2 bis Mitte Oktober kostenlos erhältlich.

Bereits im Vorfeld von Apples Präsentation wurde über einen Auftritt von U2 spekuliert. Und tatsächlich betraten am Ende der Vorstellung Bono und seine Bandkollegen die Bühne, um erstmals einen Song aus ihrem neuen Album "Songs of Innocence" der Öffentlichkeit vorzuspielen. Doch die eigentliche Überraschung wurde erst nach dem Auftritt der irischen Rocker verkündet: Das neue Album steht mit seinen elf Songs exklusiv für iTunes Kunden in 119 Ländern bis zum 13. Oktober kostenlos zum Download bereit.

Songs of Innocence ist laut Apple der größte Album-Release aller Zeiten

Dank des Gratis-Downloads für die weltweit rund 500 Millionen iTunes-Kunden, ist die Veröffentlichung von "Songs of Innocence" der bislang größte Album-Release in der Musikgeschichte. Das neue U2-Album enthält elf Songs sowie ein digitales Booklet mit Anmerkungen ihres Sängers Bono. Es ist seit fünf Jahren die erste Neuveröffentlichung eines U2-Albums, nachdem die Band zuletzt im Jahr 2009 das Werk "No Line on the Horizon" veröffentlichte. An dem neuesten Album haben in den vergangenen drei Jahren einige bekannte Musikproduzenten wie Danger Mouse, Flood, Paul Epworth und Ryan Tedder von One Republic mitgewirkt. Auf CD erscheint "Songs of Innocence" am 14. Oktober 2014 und damit einen Tag nach dem Ende der Zeitspanne, in der es kostenlos über iTunes heruntergeladen werden kann.


Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat: "Stand­ort-teilen"-Feature aus Sicht von Daten­schüt­zern bedenk­lich
Michael Keller
Auf einer Karte könnt Ihr in Snapchat Eure Freunde finden
Snapchat hat per Update ein "Standort-teilen"-Feature eingeführt. Datenschützer sehen in der Funktion vor allem für junge Nutzer eine Gefahr.
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.
iOS 11: Hier verste­cken sich die neuen Effekt von iMes­sage
Jan Johannsen
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Mit iOS 10 führte Apple Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere: Echo und Spotlight.