Überhitzt das Galaxy S7? Samsung sucht nach Kühllösungen

Peinlich !18
Einige Versionen des Samsung Galaxy S7 sollen den Snapdragon 820 in sich tragen
Einige Versionen des Samsung Galaxy S7 sollen den Snapdragon 820 in sich tragen(© 2015 Qualcomm)

Das Galaxy S7 könnte mit einer Heatpipe ausgestattet werden: Samsung befindet sich offenbar schon auf der Suche nach Herstellern von entsprechenden Kühllösungen für sein neues Spitzen-Smartphone. Zumindest in einigen Regionen soll das Galaxy S7 mit dem Snapdragon 820-Chip ausgeliefert werden. Vielleicht erwärmt sich der Chip – genau wie sein Vorgänger Snapdragon 810 – schneller, als es dem Nutzer lieb sein kann.

Einer anonymen Quelle zufolge soll Samsung für das erwartete Galaxy S7 bereits jetzt nach Herstellern für eine passende Kühllösung suchen, wie GforGames berichtet. Dies könnte Gerüchte wieder aufflammen lassen, denen zufolge Qualcomms nächster Top-Prozessor Snapdragon 820 unter Überhitzungsproblemen leidet. Mit einer Heatpipe im Smartphone wäre es möglich, allzu großer Abwärme schnell entgegen zu wirken.

Qualcomm dementiert jegliche Hitzeprobleme bei seinen Chips

Qualcomm selbst hat Gerüchte über Hitzeprobleme seiner Chips stets dementiert. Allerdings konnten Nutzer sogar in Videos dokumentieren, dass zumindest Smartphones mit ungebremsten Snapdragon 810 unter gewissen Umständen so heiß wurden, dass Programme abstürzten. Aus den aktuellen Informationen wird allerdings nicht klar, ob Samsung sich nur vorsorglich Kühllösungen zeigen lässt, oder ob bereits aktiv an bestehenden Überhitzungsproblemen gearbeitet wird.

Laut des Gerüchts hat Samsung bislang noch keine Entscheidung getroffen, ob das Galaxy S7 mit einer Heatpipe ausgestattet wird oder nicht. Dies soll aber bis zum Ende des Jahres 2015 noch geschehen. Es bleibt zu hoffen, dass Qualcomm mit dem Snapdragon 820 einen Chip auf den Markt bringt, der im Gegensatz zu seinem Vorgänger einen kühlen Kopf bewahrt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
3
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.