Umfrage: Samsung-Kunden zufriedener als die von Apple?

Weg damit !25
In Sachen Kundenzufriedenheit schlägt Samsung in den USA alle Konkurrenten
In Sachen Kundenzufriedenheit schlägt Samsung in den USA alle Konkurrenten(© 2014 CURVED Montage)

Update vom 2. Januar, 20:30: Wie Fortune schreibt, handelt es sich um Daten, die offenbar bereits zwischen Januar und März 2014 erhoben wurden. Selbst wenn die Statistik der ACSI also stimmen sollte, handelt es sich um keine Neuigkeit. Die Argumentation unten mit dem iPhone 6 ist dadurch zudem hinfällig, da das Gerät zu dem Zeitpunkt der Befragung noch nicht erhältlich war. Und auch das Galaxy Note 4 ist nicht mit eingeflossen; eine Übersicht der relevanten Samsung-Smartphones ist hier zu finden.

Samsung mag es derzeit zwar nicht allzu gut gehen, der Kundenzufriedenheit tut dies aber offenbar keinen Abbruch: In einer US-Umfrage zeigten sich Besitzer von Galaxy S5, Samsung Galaxy Note 4 und Co. im Jahr 2014 sogar etwas zufriedener als iPhone-Nutzer, berichtet 9to5Google.

Laut einer Statistik des ACSI (kurz für: "Amerikanischer Kundenzufriedenheitsindex) hat Samsung eine Nasenlänge Vorsprung vor dem kalifornischen Platzhirsch: Während die Koreaner gegenüber dem Vorjahr um 6,6 Prozent zulegen konnten und nun auf 81 Punkte kommen, hat Apple 2,5 Prozent verloren. Das Resultat: Mit 79 Punkten liegt das Unternehmen nun knapp hinter dem angeschlagenen Konzern aus Asien. Die folgenden Plätze belegen Nokia und Motorola mit jeweils 77 Prozent, gefolgt von HTC mit einem Wert von 75.

Apple verkauft trotzdem mehr Geräte

In jedem Fall zeigt die Umfrage, dass sich aus der Kundenzufriedenheit keine Verkaufszahlen ableiten lassen: Apple hat mit seinem iPhone-6-Release alle Rekorde gebrochen, Samsung wiederum kämpft seit geraumer Zeit mit rückläufigen Absätzen. In London sah sich der koreanische Elektronikriese daher etwa gezwungen, ein Ladengeschäft zu schließen. Tot ist das Unternehmen aber noch lange nicht: Die Entwickler arbeiten fleißig am neuen Top-Modell, dem Galaxy S6 und probieren dabei so manches wilde Design aus.


Weitere Artikel zum Thema
Apple entfernt WhatsApp-Sticker offen­bar aus dem App Store
Francis Lido
WhatsApp für iOS: Erst mal keine neuen Sticker über den App Store?
Apple senkt den Daumen: Das Unternehmen will anscheinend die Verbreitung von WhatsApp-Stickern über den App Store unterbinden.
Adobe Lightroom: Bild­ver­wal­tung unter­stützt nun iPhone Xs und Apple Pencil
Lars Wertgen1
In Lightroom bearbeitet und verwaltet ihr eure Bilder
Adobe hat Lightroom ein umfangreiches Update spendiert. Das Programm unterstützt nun die Kamera des iPhone Xr und ist mit dem iPad kompatibel.
Galaxy A9 (2018): Erstes Update kommt der Vier­fach-Kamera zugute
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A9 (2018) befinden sich ganze vier Kameras
Samsung hat das auffällige Galaxy A9 (2018) erst Mitte Oktober vorgestellt. Ein erstes Update soll nun die Kamera-Eigenschaften verbessern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.