Produktionsfehler: Google Nexus 6 mit loser Rückschale

Peinlich !17
Ein schöner Rücken kann auch entzücken – und sich offenbar auch unverhofft lösen
Ein schöner Rücken kann auch entzücken – und sich offenbar auch unverhofft lösen(© 2014 CURVED)

Undichte Stelle beim Nexus 6: Wie Phandroid berichtet, kommt es momentan zu Beschwerden von Nexus 6-Besitzern über Probleme mit der hinteren Abdeckung des iPhone 6 Plus-Konkurrenten. So sind bei Reddit diverse Kommentare zu lesen, die von einer losen Rückschale des Smartphones berichten.

Diverse Käufer eines Nexus 6 berichten über Abdeckungen, die ihnen schon beim Auspacken des Geräts quasi entgegenspringen. Über die Gründe für diesen offensichtlichen Herstellungsfehler gibt es geteilte Meinungen. Auf der einen Seite könnte der von Motorola verwendete Kleber für die lose Schale verantwortlich sein. Andere vermuten wiederum einen defekten Akku als Ursache. Deshalb ist Vorsicht geboten, wenn man den Fehler beim Nexus 6 entdeckt, da nicht reibungslos funktionierende Batterien schnell gefährlich werden können.

Defektes Nexus 6 beim Händler melden

Während der Fehler sich bei manchen Nexus 6-Geräten direkt nach der Auslieferung bemerkbar machen soll, berichten andere wiederum, dass sich die Abdeckung erst nach einigen Wochen ablöst. Laut Phandroid tauchte das Problem auch bei anderen aktuellen Motorola-Modellen wie dem Moto X (2014) und dem hierzulande leider nicht erhältlichen Droid Turbo auf. Mototora selbst räumte als Antwort auf einen Twitter-Post immerhin ein, dass man den Fehler bei einigen Geräten registriert habe.

Da es sich beim der losen Rückschale eindeutig um einen Produktionsfehler handelt, sollten betroffene Besitzer eines Nexus 6 das Gerät zum Händler zurückbringen, wo sie es gekauft haben und um einen Austausch bitten. An dem überzeugenden Eindruck, dass das Nexus 6 im Test bei uns hinterlassen hat, ändert all das nichts – zumal das Problem mit einem Austauschgerät schnell gelöst ist.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten30
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen27
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.