Motorola Droid Turbo: Gerüchte, News und Fotos

48 Stunden Betriebszeit und eine starke Kamera: Das Motorola Droid Turbo wurde Ende Oktober 2014 offiziell vorgestellt. Das High-End-Smartphone gilt als kleiner Bruder des Google Nexus 6, das ebenfalls von Motorola gebaut wurde.

Das AMOLED-Display des Motorola Droid Turbo misst in der Diagonale 5,2 Zoll und löst mit 2560 x 1440 Pixeln in QHD auf. Die Pixeldichte liegt bei 565 ppi – für das Jahr 2014 ein beeindruckender Wert. Als Betriebssystem ist auf dem Smartphone Android 4.4.4 KitKat vorinstalliert.

Aufnahmen mit 21 MP

Angetrieben wird das Motorola Droid Turbo von einem Qualcomm Snapdragon 805. Der Prozessor besitzt vier Kerne, die jeweils mit 2,7 GHz getaktet sind. Diesem stehen 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite, wodurch das Gerät in der Lage ist, flotte Berechnungen durchzuführen. Als interner Speicher stehen wahlweise 32 oder 64 GB zur Verfügung – ausreichend Platz also, um Musik, Filme, Fotos und Apps auf dem Droid Turbo aufzubewahren.

Ein besonderes Feature des Droid Turbo ist seine Hauptkamera, die Aufnahmen mit 21 MP ermöglicht. Etwas gespart hat Motorola hingegen bei der Kamera auf der Vorderseite, die lediglich mit 2 MP auflöst. Für einfache Selbstporträts oder Videotelefonie reicht das aber gerade aus.

Verbindung und Akku

Als Verbindungsmöglichkeiten stehen mit dem Motorola Droid Turbo neben den Standards wie WLAN und Bluetooth auch NFC und schnelles Internet unterwegs mit LTE Cat.4 zur Verfügung. Der Akku des Smartphones besitzt die Kapazität von 3900 mAh; laut Hersteller soll das für bis zu zwei Tage Betriebszeit am Stück reichen. Zudem ermöglicht die Schnelllade-Funktion das Aufladen des Akkus in nur 15 Minuten für bis zu 8 Stunden Nutzung.

Das Motorola Droid Turbo soll Anfang November 2015 erhältlich sein. Zum Release kostet das Gerät in den USA 600 Dollar und ist in den Farben Rot und Schwarz erhältlich. Ob und wann das Gerät in Deutschland auf den Markt kommt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Alle Spezifikationen
Größe143,5 x 73,3 x 7.8 - 10.6, 8.3 - 11.2 mm
Gewicht169, 176 g
Display5,2 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung21 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 805
Speicherkapazität32, 64GB
BetriebssystemAndroid 4.4.4 KitKat
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung2 Megapixel
FarbeRot, Schwarz
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,7GHz
Grafik-Chip565
Akkuleistung3900 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusAngekündigt
Alle passenden Tipps
Das Moto G4 wurde im Mai 2016 präsentiert
Moto G4: So legt Ihr die SIM-Karte ein
Michael Keller

Für den vollen Funktionsumfang benötigt das Moto G4 eine SIM-Karte. Wir erklären Euch, wie Ihr diese in das Smartphone einlegt.

Nicht meins37Mit ein paar Einstellungen schont Ihr den Akku Eures Motorola Moto G (2014)
Das Moto­rola Moto G (2014) länger nutzen: 4 Akku-Tipps
Michael Keller

Das Motorola Moto G (2014) hat von Haus aus einen starken Akku – dessen Laufzeit Ihr mit einigen Tricks deutlich verlängern könnt.

Nicht meins17Motorola Moto G
5 Foto-Tipps für das Moto­rola Moto G (2014)
Michael Keller

Das Motorola Moto G (2014) verfügt über eine für ein Mittelklasse-Gerät ordentliche Kamera. Mit ein paar Tipps könnt Ihr bessere Ergebnisse erzielen.

In Motorolas Moto G (2014) finden zwei SIM-Karten ihren Platz
Losle­gen mit dem Moto G (2014): SIM-Karte einle­gen
Andre Kummer

Ohne die passende SIM-Karte funktioniert auch das Motorola Moto G (2014) nicht. Unser Ratgeber zeigt, wie die Karte problemlos in das Gerät kommt.

Nicht meins11Holt mit unseren Tipps mehr aus dem Akku des Moto X (2014) heraus
Mit diesen 4 Akku-Tipps läuft Euer Moto X (2014) länger
Andre Kummer

Unser Ratgeber verrät Euch vier praktische Tipps, die dem Akku Eures Motorola Moto X (2014) garantiert eine längere Lebensdauer bescheren.

Der SIM-Karten-Slot befindet sich beim Motorola Moto X (2014) links neben dem Display
So kommt die SIM-Karte in das Moto­rola Moto X (2014)
Michael Keller

Für die volle Funktionalität benötigt das Motorola Moto X (2014) eine SIM-Karte. Hier erfahrt Ihr, was Ihr beim Einlegen beachten müsst.