Galaxy Gear: Video zeigt Tizen-Smartwatches in Aktion

Tizen OS auf der ersten Galaxy Gear? In einem auf Youtube veröffentlichten Video ist zu sehen, dass das Betriebssystem auch auf der ersten Samsung-Smartwatch funktioniert. Es ermöglicht sogar Features, die kennzeichnend für die neuen Modelle Gear 2 Neo und Gear Fit sind, wie zum Beispiel die Überwachung des eigenen Schlafes.

Das Video wurde von SamMobile veröffentlicht, wo man anscheinend schon eine Test-Version von Tizen für die Galaxy Gear in die Finger bekommen hat. Damit wird der Kurswechsel von Samsung deutlich, die ihre Wearables in Zukunft nicht mehr mit Android ausstatten werden, sondern stattdessen das selbst entwickelte Tizen OS einsetzen.

Neue Funktionen für die Smartwatch

Das Video beweist, dass die Galaxy Gear mit Tizen OS nun zum Beispiel auch in der Lage ist, im Fitness-Einsatz Bewegungen und Workouts in Echtzeit zu erfassen. Mit Android war dies nicht möglich – das Betriebssystem ermöglichte lediglich das Zählen zurückgelegter Schritte. Auch ein eigenständiger Musik-Player wurde im Betriebssystem integriert, sodass die Wiedergabe von Musik direkt über die Smartwatch gesteuert werden kann.

Am Bedienkomfort ändert sich mit Tizen OS scheinbar ebenfalls etwas: So darf der Doppelklick-Shortcut nun für eine beliebige Funktion konfiguriert werden, was mit Android auf der Galaxy Gear noch nicht möglich war. Darüber hinaus gibt es mit Tizen OS viele Möglichkeiten, durch beispielsweise neue Fonts und Wallpaper die Smartwatch individuell zu gestalten. Wann die Tizen-Firmware für die Galaxy Gear-Smartwatch offiziell ausgeliefert werden könnte, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
1
Her damit !15Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.