Google Glass: Pacers nutzen Datenbrille bei NBA-Spiel

Die Indiana Pacers treiben ihr Google Glass-Projekt weiter voran: Das Broadcasting mit der Datenbrille aus den Arenen übernehmen künftig Prominente. Schon bald sollen auch Fans die Möglichkeit haben, live von den NBA-Spielen zu berichten.

Als erster Celebrity stellt sich der NFL-Spieler Robert Mathis der Indianapolis Colts in den Dienst der Pacers. Damit der Broadcast via Google Glass für die Fans noch professioneller wird, hat das NBA-Team einige Verbesserungen an der Datenbrille vorgenommen. Die Träger sollen nun auch Textnachrichten mit Anweisungen empfangen können, um beispielsweise bei Bedarf die Kameraperspektive zu verändern, verkündet das Team auf seiner Homepage. Außerdem soll die Videoqualität des Live-Streams besser sein.

Autorisierte Fans übernehmen die Kontrolle mit Google Glass

Der Einsatz von Prominenten ist dabei nur der Anfang. In nicht allzu ferner Zukunft sollen auch ausgewählte Fans in den Genuss von Google Glass kommen, um von den Spielen live zu berichten und packende Bilder vom Court zu liefern. Neben den Indiana Pacers, die diesen Sonntagabend im ersten Conference-Halbfinalspiel auf den Titelverteidiger Miami Heat treffen, setzen auch die Golden State Warriors und die Sacramento Kings auf die Datenbrille von Google.


Weitere Artikel zum Thema
Ab 599 Euro: "Spark" ist DJIs erste Selfie-Drohne
Guido Karsten
DJI Spark YouTube DJI
DJI hat eine neue Drohne vorgestellt: "Spark" ist besonders auf Selfies ausgelegt und sehr viel kleiner als die bisherigen Modelle des Herstellers.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien3
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.