Google Glass: Pacers nutzen Datenbrille bei NBA-Spiel

Die Indiana Pacers treiben ihr Google Glass-Projekt weiter voran: Das Broadcasting mit der Datenbrille aus den Arenen übernehmen künftig Prominente. Schon bald sollen auch Fans die Möglichkeit haben, live von den NBA-Spielen zu berichten.

Als erster Celebrity stellt sich der NFL-Spieler Robert Mathis der Indianapolis Colts in den Dienst der Pacers. Damit der Broadcast via Google Glass für die Fans noch professioneller wird, hat das NBA-Team einige Verbesserungen an der Datenbrille vorgenommen. Die Träger sollen nun auch Textnachrichten mit Anweisungen empfangen können, um beispielsweise bei Bedarf die Kameraperspektive zu verändern, verkündet das Team auf seiner Homepage. Außerdem soll die Videoqualität des Live-Streams besser sein.

Autorisierte Fans übernehmen die Kontrolle mit Google Glass

Der Einsatz von Prominenten ist dabei nur der Anfang. In nicht allzu ferner Zukunft sollen auch ausgewählte Fans in den Genuss von Google Glass kommen, um von den Spielen live zu berichten und packende Bilder vom Court zu liefern. Neben den Indiana Pacers, die diesen Sonntagabend im ersten Conference-Halbfinalspiel auf den Titelverteidiger Miami Heat treffen, setzen auch die Golden State Warriors und die Sacramento Kings auf die Datenbrille von Google.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix im Test: Rand­los glück­lich? [mit Video]
Jan Johannsen4
Her damit !11Xiaomi Mi Mix mit viel Display auf der Vorderseite
Riesiges Display, kaum Rand und ein Gehäuse aus Keramik: Xiaomi traut sich beim Xiaomi Mi Mix viel. Ob es sich gelohnt hat, verrät der Test.
Moto Z: Android Nougat ist da – weitere Upda­tes noch vor Weih­nach­ten
Das Android Nougat-Update für das Moto Z soll nun in Deutschland ausrollen
Android Nougat für Moto Z und Co.: Hersteller Lenovo versorgt noch vor Weihnachten gleich mehrere Geräte mit dem aktualisierten Betriebssystem.
Galaxy S8: Angeb­lich ohne Kopf­hö­rer-Anschluss und mit 2K-Display
1
Das Galaxy S8 soll wie in diesem Konzept nur schmale oder gar keine Display-Ränder besitzen
Kein Kopfhöreranschluss und kein 4K: Zum Galaxy S8 gibt es gleich mehrere neue Gerüchte – die Quelle spricht sogar von "exklusiv bestätigt".