GoPro, die Mountain Games und ich: Unter Extremsportlern

Extremsportler nutzen sie, im "Dschungelcamp" ist sie dabei und Felix Baumgartner hatte bei seinem Rekordsprung aus dem All natürlich ebenfalls welche angeschnallt: Die GoPro ist die bekannteste Action-Cam der Welt. Aber weil die meisten Käufer die Outdoor-Features gar nicht ausnutzen, hat sich der Kamerahersteller etwas einfallen lassen – und CURVED-Chefredakteur Felix war dabei.

Für uns Technik-Journalisten ist es eigentlich nichts Neues, dass GoPro seine robusten Kameras seit Jahren extra für Einsätze bei schlechter Witterung, Schlamm und unter widrigen Bedingungen baut. Aber wie nutzen Käufer den Knirps im Alltag? Im Stadion, beim Picknick, höchstens einmal auf einer ausgedehnten Radtour. Das weiß GoPro natürlich – und veranstaltet genau aus diesem Grund jedes Jahr seine MountainGames. Der wunderschön gelegene Skiort Vail im US-Bundesstaat Colorado wird dann zu “GoPro Town”. Extremsportler aus den Bereichen Kayak, BMX, Mountain Biking, Slacklining, Bouldering u.v.m. versammeln sich, um in Wettkämpfen quer über das Areal verteilt gegeneinander anzutreten – alles natürlich aufgezeichnet von den Action-Cams des Veranstalters.

In diesem Jahr hatte ich das Glück, in Colorado dabei zu sein. Aber nicht nur als Zuschauer: Ich schnallte mir eine GoPro Hero 3+ um und lief, paddelte, krabbelte und kletterte mit den anderen Teilnehmern um die Wette. Und das bei in mehr als 2500 Meter Höhe – für ein Nordlicht, das Normalnull gewöhnt ist, eine echte Herausforderung. Es war ein absoluter Härtetest für Mensch und Maschine. In meinem ausführlichen Bericht habe ich ja bereits die drei Tage in Vail Revue passieren lassen . Im Video könnt  Ihr mich jetzt bei meinen Außeneinsatz beobachten – und ein wenig mitleiden.


Weitere Artikel zum Thema
Gear S3 Clas­sic und Fron­tier erhal­ten Update mit vielen Verbes­se­run­gen
Guido Karsten
Auf der Gear S3 läuft anstelle von Android Wear Samsungs Tizen OS
Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.