Wie Project Ara: Nexpaq macht aus iPhone 6 und Galaxy S6 modulare Smartphones

Her damit !78
In der Smartphone-Hülle von Nexpaq könnt Ihr die Module nach Belieben austauschen
In der Smartphone-Hülle von Nexpaq könnt Ihr die Module nach Belieben austauschen(© 2015 Kickstarter / Nexpaq)

Große Ähnlichkeit zum Project Ara von Google: Die Firma Nexpaq hat eine Smartphone-Hülle entwickelt, die für das iPhone 6, das Galaxy S6 edge und das Galaxy S5 erscheinen soll. Das Unternehmen will diese über die Plattform Kickstarter durch interessierte Unterstützter vorfinanzieren.

Von hinten sieht die Hülle von Nexpaq tatsächlich dem Prototyp des Project Ara sehr ähnlich: Wie bei Googles ambitioniertem Projekt können Nutzer nach Bedarf verschiedene Module an die Hülle anbringen. Diese sind laut Nexpaq sowohl mit dem Betriebssystem iOS als auch mit Android kompatibel und können über die zugehörige App konfiguriert werden.

Zwölf Module zum Release

Das Kickstarter-Projekt läuft noch bis Ende Mai 2015 – dann soll mit dem Bau der Module begonnen werden. Dazu gehört beispielsweise ein Akku-Modul, das die Laufzeit des Smartphones um bis zu 30 Prozent verlängern soll. Die Hülle selbst erweitert die gegebene Akku-Kapazität bereits um 30 bis 60 Prozent – abhängig davon, ob Ihr ein iPhone 6 oder ein Samsung-Smartphone benutzt. Somit könnt Ihr die Akku-Kapazität im Idealfall um bis zu 90 Prozent erweitern.

Weitere Module sind zum Beispiel ein Extra-Lautsprecher, eine LED-Taschenlampe und ein SD-Kartenleser. Praktisch ist auch das Modul mit zwei Hotkeys, die Ihr mit beliebigen Funktionen versehen könnt. Auch ein Laserpointer und ein Alkoholtester gehören zu den Modulen, ebenso wie eine 64-GB-Festplatte. Nexpaq hoffe außerdem darauf, dass auch Drittanbieter Module für die Smartphone-Hülle entwickeln werden.

Auch wenn die Ideen auf dem Papier hervorragend klingen, kann bei der Umsetzung laut The Verge eine Menge schiefgehen: So ist es fraglich, ob die Module alle die Qualität erreichen, die von Nexpaq angestrebt wird. Wenn alles nach Plan verläuft, sollen die ersten Exemplare der Hülle bereits im Januar 2016 ausgeliefert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S7 Edge: Black Pearl-Version offi­zi­ell ange­kün­digt
Michael Keller2
So sieht die Black Pearl-Version des Galaxy S7 Edge aus
Das Galaxy S7 Edge ist schon bald in einer neuen Variante verfügbar: Samsung hat die Farbe "Black Pearl" offiziell angekündigt.
Fossil Q Marshal im Test: Das Model mit dem Mini-Makel
Marco Engelien
Durch den Lichtsensor ist das Display der Fossil Q Marshal leider nicht komplett rund.
Die Fossil Q Founder war der Beweis: Auch die "alte" Uhrenbranche kann tolle Smartwatches bauen. Aber kann auch die Fossil Q Marshal überzeugen?
Blue­tooth 5 kommt: Galaxy S8 könnte neuen Funk­stan­dard bereits unter­stüt­zen
Christoph Groth
Wird der Nachfolger des Galaxy S7 und 7 Edge Bluletooth 5.0 unterstützen?
Vierfache Reichweite und doppelt so schnell: Bluetooth 5 übertrumpft seinen Vorgänger wie erwartet – womöglich auch schon im Galaxy S8.