iWatch: Fetziges Konzeptvideo zeigt Uhr samt iHealth

Wie wird die iWatch aussehen? Apples für die zweite Jahreshälfte erwartete Smartwatch sorgt bereits für reichlich Spekulationen und ein neues Konzeptvideo von Mark Bell von Belmdesigns steigert nun zusätzlich die Vorfreude auf die erste offizielle Präsentation. Veröffentlicht wurde der Clip bei Youtube im Channel von ConceptsiPhone.

Auf den ersten Blick scheint Bell sich bei seinem Entwurf einer iWatch grob an Motorolas Moto 360 orientiert zu haben. Mit einem runden und flachen Gehäuse kommt sie daher und fügt sich mit glatten Oberflächen und nur zwei unauffälligen Knöpfen an der Seite gut in das von Apple gewohnte Design ein. Hingucker ist außerdem der Verschluss des Armbands, der offenbar magnetisch oder elektromagnetisch funktionieren soll. Das Armband selbst scheint nicht in der Länge verstellbar zu sein.

iHealth = Healthbook-App für Apples iWatch?

Ebenfalls spannend am iWatch-Konzeptvideo von Belmdesigns ist die Auswahl an Funktionen, die sich die Künstler bereits überlegt haben. So zeigt das kreisrunde Display neben einem Videoclip auch eine Stoppuhr, einen Kompass, Wetterdaten und auch Biowerte des Trägers an. Letztere werden innerhalb der "iHealth" genannten App angezeigt, die offenbar ähnlich funktionieren soll wie die für iOS 8 erwartete Healthbook-Komponente.

Das iWatch-Video selbst ist genau wie viele andere tolle Konzepte zur erwarteten Smartwatch geschickt an die typischen Apple-Clips angelehnt. Statt eines Sprechers gibt es stimmige Musik mit Ohrwurm-Potential sowie schicke Nahaufnahmen des neuen Gadgets. Ob so auch der erste TV-Spot zur echten iWatch aussehen wird?


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten1
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.