Wird Healthbook die nächste Apple-Revolution?

Supergeil !8
Blutwerte, Herzfrequenz und Gewicht - Healthbook will alles wissen
Blutwerte, Herzfrequenz und Gewicht - Healthbook will alles wissen

Nach der Etablierung von Smartphones und Tablets sowie der Revolutionierung des Musikmarktes scheint Apple mit Healthbook ein neues Eroberungsfeld für sich entdeckt zu haben. Medienberichten zufolge will das Unternehmen den Fitness- und Gesundheitsmarkt neu erfinden.

Der Markt um Fitness Tracker und sonstige Wearables, die die Gesundheit ihrer Träger überwachen, befindet sich gerade erst im Aufbau. Den Durchbruch könnte Apples neue App Healthbook bringen, die derzeit in Cupertino erprobt wird. Wie 9To5Mac berichtet, soll die Software neben fitnessrelevanten auch zahlreiche Daten zur Gesundheit des Nutzers erfassen. Darüber hinaus kann die Anwendung wohl auch Leben retten: Den Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einer Lösung, wie medizinisch relevante Infos im Notfall von Helfern abgerufen werden können.

Erscheint Healthbook zusammen mit iOS 8, iWatch und iPhone 6?

Die Screenshots der iOS 8-App, die 9To5Mac vorliegen, verraten, was Healthbook alles vom Nutzer erfassen und auswerten kann. Neben fitnessrelevanten Daten wie dem Gewicht, der Aktivität, der Flüssigkeitszufuhr und der Ernährung sind das auch medizinische Informationen wie Blutwerte, Herzfrequenz, Blutdruck, Blutzuckergehalt, Atemfrequenz, Schlafrhythmus und die Sauerstoffsättigung des Blutes.

Unbestätigt ist bislang, wie Healthbook an diese Nutzerdaten kommen wird. Während der Bewegungssensor des iPhone 5s bereits als Schrittzähler fungieren könnte, um die Aktivitäten des Nutzers zu verfolgen, müssen medizinische Daten erst irgendwie gemessen oder manuell eingegeben werden. Denkbar wäre, dass für die Aufnahme der Daten wohl entsprechende Sensoren in der erwarteten iWatch oder im neuen iPhone 6 verbaut sein könnten.

Getestet wird Healtbook derzeit unter iOS 8 - ob es zeitgleich mit dem neuen Betriebssystem auf der Apple-Entwicklerkonferenz im Juni 2014 vorgestellt wird, ist aber nicht sicher. Möglich wäre es natürlich, dass Healthbook ein fester Bestandteil von iOS 8 ist und zusammen mit entsprechend ausgestatteter Hardware in Form von iPhone 6 und iWatch zum jährlich wiederkehrenden Release-Zyklus im September erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
Kabel­lo­ses Aufla­den soll beim iPhone zum Stan­dard werden
Das Design des iPhone 8 – hier im Konzept – ist noch unbekannt
Kabelloses Aufladen soll beim iPhone Standard werden: Dem Chef einer Tech-Firma zufolge hat Apple dies bereits angekündigt.
Galaxy Note 8: Samsung bestä­tigt ein Top-Gerät für zwei­tes Halb­jahr 2017
Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem Konzept aussehen
Im zweiten Halbjahr kommt ein neues Vorzeigemodell – das hat Samsung offiziell bestätigt. Vermutlich handelt es sich dabei um das Galaxy Note 8.
iPhone 8 mit Doppel-Akku könnte viel schnel­ler als Vorgän­ger gela­den werden
Das iPhone 8 könnte einen L-förmigen Energiespeicher mit zwei Akkuzellen erhalten
Das iPhone 8 könnte deutlich schneller als seine Vorgänger aufgeladen werden: Ein Grund dafür sei der Einsatz von gleich zwei Akkuzellen.