Sony Smartband naht: Video teasert Lifelog-Feature an

Wearables liegen voll im Trend - auch Sony will ein Stück vom Kuchen und schickt aller Voraussicht nach noch im März sein Smartband ins Rennen um die Gunst der Käufer. Ein genauer Release-Termin steht zwar noch nicht, doch es kann sich nur noch um Tage handeln. Indiz? Ein jetzt online gestelltes Teaser-Video.

Das Smartband von Sony soll nicht nur ein schicker Fitness-Tracker sein, sondern ein persönlicher Assistent, der dem Träger das Leben in vielen verschiedenen Bereichen erleichtert. So zumindest der Anspruch von Sony an das Wearable. Zu diesem Zweck gehen die Features des Geräts über die der Konkurrenz-Armbänder hinaus. Zu was das Smartband imstande sein soll, seht Ihr hier in einem neuen Teaser-Video:

Die Funktionen des Smartband beschränken sich demnach nicht nur auf das Messen von Schritten, Kilometern, verbrannten Kalorien und Co. Eher vergleichbar mit einer Smartwatch benachrichtigt das "intelligente" Sony-Armband den Nutzer mittels Vibration über eingehende Anrufe und SMS auf dem Smartphone und überwacht auch den Schlafzyklus.

Außerdem zeichnet das Display-lose Smartband Daten zu allerlei Alltagsaktivitäten auf - ob nun gelesene Bücher oder gesehene Filme. Die Aufzeichnung erfolgt über die Android-App Lifelog, die per Eingabe über das verknüpfte Handy oder Tablet mit Daten gefüttert wird. Kompatibel sind alle Geräte mit Android 4.4 KitKat oder höher.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.