Sony Smartband naht: Video teasert Lifelog-Feature an

Wearables liegen voll im Trend - auch Sony will ein Stück vom Kuchen und schickt aller Voraussicht nach noch im März sein Smartband ins Rennen um die Gunst der Käufer. Ein genauer Release-Termin steht zwar noch nicht, doch es kann sich nur noch um Tage handeln. Indiz? Ein jetzt online gestelltes Teaser-Video.

Das Smartband von Sony soll nicht nur ein schicker Fitness-Tracker sein, sondern ein persönlicher Assistent, der dem Träger das Leben in vielen verschiedenen Bereichen erleichtert. So zumindest der Anspruch von Sony an das Wearable. Zu diesem Zweck gehen die Features des Geräts über die der Konkurrenz-Armbänder hinaus. Zu was das Smartband imstande sein soll, seht Ihr hier in einem neuen Teaser-Video:

Die Funktionen des Smartband beschränken sich demnach nicht nur auf das Messen von Schritten, Kilometern, verbrannten Kalorien und Co. Eher vergleichbar mit einer Smartwatch benachrichtigt das "intelligente" Sony-Armband den Nutzer mittels Vibration über eingehende Anrufe und SMS auf dem Smartphone und überwacht auch den Schlafzyklus.

Außerdem zeichnet das Display-lose Smartband Daten zu allerlei Alltagsaktivitäten auf - ob nun gelesene Bücher oder gesehene Filme. Die Aufzeichnung erfolgt über die Android-App Lifelog, die per Eingabe über das verknüpfte Handy oder Tablet mit Daten gefüttert wird. Kompatibel sind alle Geräte mit Android 4.4 KitKat oder höher.


Weitere Artikel zum Thema
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.
Google Nexus 6P: Update soll Blue­tooth-Bug ausräu­men
Christoph Groth
Mit Android 7.1.1 Nougat hielt offenbar ein Bluetooth-Bug auf dem Nexus 6P Einzug
Fehler behoben: Google gibt bekannt, dass das Bluetooth-Problem des Nexus 6P behoben ist. Der Fix werde mit einem künftigen Update ausrollen.