W2018: Samsung stellt neues Klapp-Smartphone vor

Weg damit !30
Das Samsung W2018 verfügt über zwei Displays, ein Tastenfeld und eine lichtstarke Kamera
Das Samsung W2018 verfügt über zwei Displays, ein Tastenfeld und eine lichtstarke Kamera(© 2017 Samsung)

Das neue Klapp-Smartphone von Samsung ist offiziell: Das W2018 verfügt nicht nur über zwei Displays, sondern ebenso über flotte Hardware. Eine große Besonderheit ist auch die Hauptkamera, die eine Weltneuheit darstellt.

Auf einem Event in China hat Samsung das W2018 laut SamMobile enthüllt. Im ersten Moment sieht es wie ein etwas pummeliges Smartphone aus. Es ist allerdings deshalb so dick, da es aufgeklappt werden kann. Auf der Rückseite des Displays befindet sich nämlich ein zweiter Screen, der ebenfalls 4,2 Zoll in der Diagonale misst und in Full HD auflöst. Aufgeklappt steht Nutzern ein komplettes Tastenfeld wie bei älteren Klapp-Handys zur Verfügung.

Lichtstärkste Smartphone-Kamera

Unter der Haube des Samsung W2018 verbergen sich ein Snapdragon 835 und 6 GB RAM. Der interne Speicher beträgt 64 GB, womöglich folgt noch eine Variante mit 256 GB internem Speicher. Wie etwa beim Galaxy S8 gibt es einen dedizierten Button für die Assistenz Bixby. Als Betriebssystem ist ab Werk Android 7.1 Nougat vorinstalliert, Informationen zu einem Update auf Android Oreo gibt es wohl noch nicht.

Eine Weltneuheit stellt die Kamera des Samsung W2018 dar. Die Hauptkamera hat zwar nur eine Linse, die mit 12 MP auflöst, doch diese dürfte für gute Fotos bei wenig Licht sorgen: Als erste Smartphone-Knipse verfügt sie über eine lichtstarke Blende von f/1.5. Das ist noch besser als etwa beim LG V30, dessen Hauptlinse eine Blende von f/1.6 bietet. Noch ist aber nicht klar, ob das Klapp-Smartphone von Samsung auch außerhalb von China in den Handel kommt. Der Verkaufspreis ist zwar noch nicht bekannt, doch SamMobile geht davon aus, dass dieser oberhalb von 2000 Dollar liegen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast Folge 40: Galaxy Note 9 mit S Pen und Samsung DeX
Jan Johannsen1
Samsung Galaxy Note 9 S Pen.
Touchscreen-Stifte sind aus der Mode gekommen, das Samsung Galaxy Note 9 hat aber noch einen. Der S Pen ist nur eines der Themen im CURVED-Cast.
Samsung Odys­sey Plus gesich­tet: Neues VR-Head­set unter­stützt Steam VR
Guido Karsten
Das Windows Mixed Reality Headset Samsung HMD Odyssey
Samsung legt sein Windows Mixed Reality-Headset mit dem Odyssey Plus offenbar bald neu auf. Das neue Gadget ist bereits von der FCC geprüft worden.
Galaxy Note 9: Erstes Update verbes­sert Super­zeit­lupe für Videos
Lars Wertgen
Das erste Update für das Galaxy Note 9 widmet sich der Hauptkamera auf der Rückseite
Das Galaxy Note 9 ist noch gar nicht erschienen, da steht schon das erste Update parat. Dieses optimiert den Superzeitlupenmodus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.