Wasserdichtes iPhone: Apple erhält Patent für Lautsprecherdichtung

Her damit !15
Künftige iPhones könnten gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein
Künftige iPhones könnten gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein(© 2016 US Patent & Trademark Office)

Apple könnte an einem wasserdichten iPhone arbeiten: Die zuständige Behörde in den USA hat Apple ein Patent für ein "wasserdichtes Audio-Gerät" zugesprochen und ein Dokument zu der Technologie veröffentlicht, das auch Zeichnungen enthält.

Der in der Schrift zum Patent Nr. 9.363.589 beschriebene Port ist der Audio-Komponente sehr ähnlich, die mit der Apple Watch eingeführt wurde, berichtet AppleInsider. Demnach wird der entsprechende Anschluss von einer Art Regenschirm geschützt, der sich zwischen dem Lautsprecher und dem Gehäuse befindet. Ein ähnlicher Aufbau ließe sich auch im aktuellen iPhone 6s finden, in dem der Lautsprecher von einem Netz überzogen ist.

Verwendung schon im iPhone 7?

Tatsächlich gab es nach dem Teardown des iPhone 6s die Vermutung, dass Apple das Gerät ursprünglich wasserdicht machen wollte; möglicherweise wurde die Technik nun so verbessert, dass sie für eine Zertifizierung des nächsten iPhones ausreicht. Gerüchte haben diese Eigenschaft bereits dem iPhone 7 zugesprochen – ob die wasserdichten Lautsprecher allerdings schon im kommenden Vorzeigemodell zum Einsatz kommen, ist fraglich.

Ende 2015 gelangte bereits ein ähnliches Patent von Apple an die Öffentlichkeit, das auf ein iPhone mit gegen Wasser geschützten Lautsprechern hindeutet. Die darin beschriebene Technologie setzt auf Wasser abweisende Stoffe und statische Aufladung, um Audio-Komponenten vor Beschädigungen durch Flüssigkeiten zu schützen. Das iPhone 7 soll im September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt werden – vielleicht verrät uns Apple auf der Keynote ja doch, dass Ihr das Gerät bedenkenlos unter Wasser halten könnt.

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !11Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.