Wasserdichtes iPhone: Apple erhält Patent für Lautsprecherdichtung

Her damit !15
Künftige iPhones könnten gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein
Künftige iPhones könnten gegen das Eindringen von Wasser geschützt sein(© 2016 US Patent & Trademark Office)

Apple könnte an einem wasserdichten iPhone arbeiten: Die zuständige Behörde in den USA hat Apple ein Patent für ein "wasserdichtes Audio-Gerät" zugesprochen und ein Dokument zu der Technologie veröffentlicht, das auch Zeichnungen enthält.

Der in der Schrift zum Patent Nr. 9.363.589 beschriebene Port ist der Audio-Komponente sehr ähnlich, die mit der Apple Watch eingeführt wurde, berichtet AppleInsider. Demnach wird der entsprechende Anschluss von einer Art Regenschirm geschützt, der sich zwischen dem Lautsprecher und dem Gehäuse befindet. Ein ähnlicher Aufbau ließe sich auch im aktuellen iPhone 6s finden, in dem der Lautsprecher von einem Netz überzogen ist.

Verwendung schon im iPhone 7?

Tatsächlich gab es nach dem Teardown des iPhone 6s die Vermutung, dass Apple das Gerät ursprünglich wasserdicht machen wollte; möglicherweise wurde die Technik nun so verbessert, dass sie für eine Zertifizierung des nächsten iPhones ausreicht. Gerüchte haben diese Eigenschaft bereits dem iPhone 7 zugesprochen – ob die wasserdichten Lautsprecher allerdings schon im kommenden Vorzeigemodell zum Einsatz kommen, ist fraglich.

Ende 2015 gelangte bereits ein ähnliches Patent von Apple an die Öffentlichkeit, das auf ein iPhone mit gegen Wasser geschützten Lautsprechern hindeutet. Die darin beschriebene Technologie setzt auf Wasser abweisende Stoffe und statische Aufladung, um Audio-Komponenten vor Beschädigungen durch Flüssigkeiten zu schützen. Das iPhone 7 soll im September 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt werden – vielleicht verrät uns Apple auf der Keynote ja doch, dass Ihr das Gerät bedenkenlos unter Wasser halten könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Naja !5Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.