"Westworld": Staffel 2 hat einen Starttermin in Deutschland

Evan Rachel Wood steht als 'Dolores' erneut im Mittelpunkt
Evan Rachel Wood steht als 'Dolores' erneut im Mittelpunkt(© 2018 Sky)

Die Sci-Fi-Dramaserie "Westworld" geht auf HBO in der Nacht vom 22. auf den 23. April 2018 in ihre zweite Runde. Wir müssen uns kaum länger gedulden, bis der futuristische Freizeitpark auch wieder im deutschen Fernsehen auftaucht.

Sky Atlantic HD versorgt uns nur wenige Stunden nach der US-Premiere: Ab dem 23. April läuft die Serie montags zur Prime Time um 20.15 Uhr. Als Tonspur könnt ihr eine deutsche Synchronisation oder die englischer Originalfassung auswählen. Wer auf Video-Streaming setzt, sieht die zweite Staffel von "Westworld" sogar noch früher. Parallel zur US-Ausstrahlung steht das Programm auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand zum Abruf bereit.

Sky wiederholt erste Staffel

Sollte euch die erste Staffel entgangen sein, bietet euch der Pay-TV-Sender zudem mehrere Gelegenheiten, dies nachzuholen. In der Osterwoche laufen ab dem 26. März auf Sky Atlantic HD täglich zwei bzw. drei Folgen. Ab dem 16. April wiederholt der Sender die Staffel zudem mit täglichen Doppelfolgen. Alternativ greift ihr auch hier auf das Video-On-Demand-Angebot von Sky zurück.

Viel ist über die neuen "Westworld"-Geschichte noch nicht bekannt. Der zum Super Bowl veröffentlichte Trailer deutet jedoch an, dass der Park niedergebrannt wird, die mechanischen Bullen ein Eigenleben entwickeln und das einstige Paradies in eine Hölle auf Erden verwandeln. Welche anderen erfolgreichen Serien 2018 mit einer neuen Staffel bedacht werden, hat Markus für euch in einer Übersicht zusammengefasst.


Weitere Artikel zum Thema
Nicht nur Surface Phone: Micro­soft soll an Android-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben1
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Angeblich will Microsoft ein neues Smartphone veröffentlichen. Als Betriebssystem soll aber Android vorinstalliert sein.
"PUBG Mobile" läuft auf Huawei-Smart­pho­nes künf­tig schnel­ler
Christoph Lübben
Die schöne Grafik von "PUBG Mobile" soll mit "GPU Turbo" von Huawei noch flüssiger über den Screen laufen
Flüssiger “PUBG Mobile” auf Huawei-Smartphones spielen – das Feature “GPU Turbo” soll speziell bei diesem Titel für mehr Leistung sorgen.
Diese Smart­pho­nes sollen am häufigs­ten Defekte haben
Francis Lido1
Das iPhone 6 kostet Nutzer angeblich viele Nerven
Eine Studie gibt Aufschluss darüber, welche Smartphones oft Probleme bereiten. Android-Nutzer stören offenbar meist andere Dinge als iPhone-Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.