WhatsApp: Betrüger locken euch mit Milka-Schokolade

Bei WhatsApp treiben wieder Betrüger ihr Unwesen
Bei WhatsApp treiben wieder Betrüger ihr Unwesen(© 2017 CURVED)

Süße Versuchung: Derzeit versuchen windige Geschäftsleute, euch über WhatsApp zur Teilnahme an einem Gewinnspiel zu bewegen. Der Köder: Angeblich habt ihr Schokolade von Milka gewonnen. In Wirklichkeit geht es aber um eure Nutzerdaten.

Derzeit beschweren sich viele Nutzer von WhatsApp, dass sie eine bestimmte Meldung erhalten: "Milka belohnt jeden mit einem kostenlosen Schokoladen korb, um 192 Jahre Qualitätsservice zu feiern", steht in der Nachricht. Laut Mimikama handelt es sich dabei aber nicht wirklich um einen Gewinn. Wenn ihr die Nachricht antippt, landet ihr bei einem Gewinnspiel.

Lukrativer Handel mit Nutzerdaten

Doch selbst nach dem Beantworten der Fragen und dem Weitersenden der Nachricht an andere WhatsApp-Nutzer erhaltet ihr keinen Geschenkkorb von Milka. Stattdessen landet ihr bei weiteren Gewinnspielen, zum Beispiel für ein iPhone. Letztendlich sollt ihr auf einer gefälschten Milka-Seite eure Daten preisgeben – diese werden dann vermutlich von den Veranstaltern des "Gewinnspiels" weiterverkauft.

Entsprechend solltet ihr nicht auf das Gewinnspiel eingehen, wenn euch die Meldung für den "Schokoladen korb" angezeigt wird. Ansonsten müsst ihr euch darauf einstellen, dass ihr in der Folge Werbeanrufe und -Mails erhaltet. Immer wieder sind WhatsApp-Nutzer Ziel solcher Betrugsversuche: Ende 2017 gab es zum Beispiel einen ähnlichen Fall, als Nutzer mit einem gefälschten Rewe-Gutschein in eine vergleichbare Gewinnspiel-Falle gelockt werden sollten. Auch dort ging es um die Daten der Nutzer.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": über eine Vier­tel Milli­arde US-Dollar Umsatz – in einem Monat
Francis Lido1
"Fortnite" ist ein finanzieller Erfolg
Trotz Free-2-Play-Modell erweist sich "Fortnite" als Cash Cow. Allein im April 2018 gaben Spieler knapp 300 Millionen US-Dollar für In-Game-Käufe aus.
Mit iOS 12 sollen iPho­nes Hotel­zim­mer via NFC öffnen können
Francis Lido2
Neue iOS-12-Features sollen wie Apple Pay (Bild) NFC nutzen
Apple holt für NFC-Features in iOS 12 offenbar Drittentwickler mit ins Boot. Dadurch könnte das Gerät unter anderem zum sicheren Türöffner werden.
Snap­chat veröf­fent­licht AR-Linse zum Cham­pi­ons-League-Finale
Francis Lido
Die Champions-League-Linse von Snapchat
Mit der Champions-League-Linse von Snapchat macht ihr euren Bitmoji zum Pokal-Gewinner. Voraussetzung dafür ist die Verknüpfung mit der Bitmoji-App.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.