WhatsApp Calls für Android lässt sich vorab aktivieren

Her damit !35
Die neue Version von WhatsApp für Android enthält bereits das Anruf-Feature
Die neue Version von WhatsApp für Android enthält bereits das Anruf-Feature(© 2015 CURVED Montage)

Neues aus der Warteschleife: WhatsApp Calls befindet sich momentan in einer Testphase, sodass die Verteilung des Telefon-Features bisher eher schleppend verlief. Doch ab sofort steht für alle Android-Nutzer die APK-Datei von WhatsApp Calls zum Download bereit.

Die Anruf-Funktion von WhatsApp hat bislang nur einzelne ausgesuchte Nutzer erreicht und die generelle Freischaltung von WhatsApp Calls lässt demzufolge noch auf sich warten. Doch wie TechWorm berichtet, können sich jetzt zumindest Android-Nutzer über den nächsten Fortschritt in Sachen Telefonieren mit WhatsApp freuen. Denn ab sofort steht die WhatsApp Calls-APK-Datei unter diesem Link zum kostenlosen Download bereit.

WhatsApp Calls: Schneller Anschluss unter der Android-Nummer

Voraussetzung für das Feature ist ein Smartphone auf dem mindestens Android 4.4 KitKat installiert ist sowie die aktuellste Version von WhatsApp (Version 2.11.552 oder höher). Sind diese Bedingungen erfüllt, könnt Ihr die WhatsApp Calls-APK-Datei auf Eurem Smartphone installieren. Damit ist es jedoch noch nicht getan, da Ihr anschließend nach wie vor eine Einladung für den Dienst erhalten müsst. Diese bekommt Ihr durch den Anruf einer Person, bei der WhatsApp Calls bereits freigeschaltet ist.

Sobald Ihr den Anruf erhaltet, dann antwortet nicht darauf, sondern startet stattdessen WhatsApp neu. Daraufhin seht Ihr am oberen Rand des Dashboards die Tabs "Calls", "Chats" und "Contacts". Der Dienst ist nun auch für Euch freigeschaltet. Jetzt könnt Ihr wahlweise noch die Person zurückrufen, die Euch per WhatsApp Calls kontaktiert hat, um diese über die erfolgreiche Freischaltung zu informieren. iOS- und BlackBerry-Nutzer müssen sich unterdessen noch etwas gedulden, da WhatsApp die entsprechenden Installationsdateien für die Telefon-Funktion erst in zwei Wochen zur Verfügung stellen will.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.
Mi Max 3: Xiaomi verrät tech­ni­sche Spezi­fi­ka­tio­nen
Michael Keller
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Max 2 (Foto) wird noch im Juli erscheinen
Die Vorstellung des Mi Max 3 naht: Xiaomi hat nun vorab schon einen Blick auf einige der Ausstattungsmerkmale gewährt – etwa den riesigen Akku.
Was die Milli­ar­den-Strafe der EU für Google für Android-Nutzer bedeu­tet
Jan Johannsen5
Für Google könnte es teuer werden
Die EU-Kommission hat eine Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Was das für Android-Nutzer bedeutet, erfahrt ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.