WhatsApp Calls: Telefon-Feature für Windows in Arbeit

Her damit !19
Der Telefonhörer von WhatsApp soll auch auf Windows-Phones seinen Dienst tun
Der Telefonhörer von WhatsApp soll auch auf Windows-Phones seinen Dienst tun(© 2015 CURVED Montage)

WhatsApp lernt telefonieren – offenbar auch auf Windows Phone-Geräten. Nachdem das lange erwartete VoIP-Feature WhatsApp Calls seit kurzem endlich auf Android-Smartphones verfügbar ist, sollen bald nicht nur iPhones, sondern auch Lumia-Geräte am Zug sein.

Das bestätigte das Support-Team von WhatsApp nun auf eine entsprechende Anfrage via Mail, wie WMPU berichtet. Konkret heißt es in der knapp gehaltenen Nachricht, dass die viel diskutierte Telefoniefunktion des weltweiten Messenger-Primus für Windows Phone noch immer in Arbeit sei. Einen Release-Zeitplan verriet man wie so häufig nicht.

Kommt WhatsApp Calls mit Windows 10 auch auf Surface-Tablets und PCs?

Anzeichen für einen Windows Phone-Release von WhatsApp Calls hatte es freilich schon zuvor in Form recht eindeutiger Übersetzungs-Anfragen gegeben. Die Support-Mail ist aber noch einmal eine eindeutige Bestätigung. Zudem hat das Feature in der Zwischenzeit die ausgiebige Beta-Phase auf Android-Smartphones hinter sich gelassen und ist ganz offiziell gestartet. Windows Phone-Nutzer warten indes gemeinsam mit iPhone-Nutzern noch auf die Veröffentlichung für ihre Geräte.

Mit Blick in die nicht allzu ferne Zukunft tut sich ein interessantes Gedankenspiel auf: Microsofts Bestreben mit Windows 10 ist ja, das Betriebssystem und all seine Apps über alle Windows-Plattformen zusammenzuführen. Vor diesem Hintergrund ist durchaus denkbar, dass WhatsApp Calls nicht nur auf aktuellen und kommenden Lumia-Smartphones läuft, sondern dank des Universal-Anspruchs von Windows 10 auch seinen Weg auf das Surface Pro 3 oder PCs findet. Auf letzteren gibt es mit WhatsApp Web immerhin schon jetzt Zugriff auf die Chat-Funktion.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
So könnte eine Nintendo Switch Mini ausse­hen
Guido Karsten2
Eine Nintendo Switch Mini könnte sich gerade für kleinere Kinder besser eignen
Analysten zufolge könnte die Nintendo Switch in den nächsten Jahren auch in einer Mini-Variante erscheinen. Nun gibt es ein passendes Konzept.