WhatsApp für iOS bekommt schnelleren Zugriff auf Gruppenanrufe

Anrufe mit WhatsApp könnt ihr via mobiles Internet überall machen
Anrufe mit WhatsApp könnt ihr via mobiles Internet überall machen(© 2018 Unsplash/Andrik Langfield Petrid)

WhatsApp wird künftig für all diejenigen komfortabler, die gerne mit mehreren Leuten gleichzeitig telefonieren. Ein entsprechendes Update wird auch bereits in Deutschland verteilt. Zunächst allerdings nur auf dem iPhone.

Freunde der Gruppentelefonie quatschen in WhatsApp künftig viel einfacher miteinander: Dank eines entsprechenden Shortcuts startet ihr einen Anruf schnell mit mehreren Personen. Das berichtet der in solchen Fragen stets gut unterrichtete Twitter-Account WABetaInfo. Bisher war der Weg etwas umständlicher.

Schneller ans Ziel

Wenn ihr nun mehrere Mitglieder einer Gruppe anrufen wollt, öffnet ihr diese künftig einfach und findet ganz oben in der Leiste (rechts neben dem Gruppennamen) einen Telefonhörer mit einem Plus-Zeichen. Tippt auf das Icon und wählt bis zu drei Kontakte für einen Anruf aus. Das Feature ist für iOS hierzulande bereits in der stabilen Version verfügbar, wie ein Twitter-Kommentar eines deutschen Nutzers auf dem Kanal von WABetaInfo zeigt.

Android-Nutzer müssen sich dagegen noch etwas gedulden. Das Feature rollt laut WABetaInfo bereits seit einigen Tagen für die ersten Beta-Tester aus, allerdings "sehr langsam". Bisher wurden demnach nur die wenigsten Teilnehmer des Test-Programms versorgt. Das soll sich bald ändern.

Unverändert bleibt hingegen die Videotelefonie für Gruppen. Um diese zu starten, kontaktiert ihr zunächst einen Freund per Videoanruf und könnt erst nach einer bereits hergestellten Verbindung bis zu drei weitere Kontakte hinzufügen. Bald könnt ihr das Feature allerdings nicht nur mit dem Smartphone nutzen: WhatsApp erscheint bald auf Android-Tablets.


Weitere Artikel zum Thema
MWC 2020: Ein erster Ausblick auf die Mega-Messe
Tobias Birzer
Ende Februar findet in Barcelona die MWC 2020 statt.
Was uns auf der MWC 2020 erwartet? Wir verraten euch, mit welchen Smartphone-Neuheiten wir von Samsung, Huawei, Xiaomi und Co. rechnen.
Lässt 5G euer Gehirn schmel­zen? Dieses Video schürt Angst vor Netz­stan­dard
Lars Wertgen
5G Smartphones
Ein Video will angeblich belegen, wie gefährlich der 5G-Standard für unsere Gesundheit ist. Wir erklären, was hinter dem Clip steckt.
Fitbit Versa: Fitness­arm­band kann Grip­pe­welle erken­nen
Lars Wertgen
Die Sensoren der Fitbit Versa erfassen zahlreiche Daten, die für eine Analyse der Gesundheit werden können
Fitnesstracker wie die Fitbit Versa haben anscheinend eine bislang unbekannte Fähigkeit: Sie können Grippewellen in Echtzeit vorhersagen.