Bestellhotline: 0800-0210021

WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teilweise umgehbar

WhatsApp auf dem iPhone 7
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise (© 2017 CURVED )
profile-picture

20.02.19 von

Christoph Lübben

Mit Face ID oder Touch ID könnt ihr nicht nur euer iPhone selbst schützen, sondern mittlerweile auch WhatsApp. Das neue Feature benötigt offenbar Nachbesserung: Es sei noch möglich, die Sicherheitsfunktion zu umgehen. Viel Aufwand ist dafür wohl nicht nötig.

Der WhatsApp-Schutz kann laut Caschys Blog aber nicht in jedem Fall überlistet werden. Ist der Messenger so eingestellt, dass er bei jedem Zugriff Gesichtserkennung oder Fingerabdrucksensor nutzt, klappt es wohl nicht. Schaltet jede Entsperrung die App hingegen für einen bestimmten Zeitraum frei, sieht das anscheinend anders aus. Über eine andere App sei der Zugriff ohne Sicherheitsabfrage möglich.

Andere Apps für Zugriff nutzen

Etwa beim Teilen von Inhalten aus einer Anwendung über WhatsApp soll die Frage nach Touch ID oder Face ID nur bei dem ersten Anlauf erscheinen. Brechen Nutzer den Vorgang ab und nutzen das Teilen-Feature erneut, erscheint die Abfrage nicht mehr. Anschließend sei es möglich, WhatsApp auch direkt zu öffnen – nach Face ID oder Touch ID werde dann nicht mehr gefragt.

Bislang ist noch nicht bekannt, ob die Entwickler bereits an einer Lösung für den Fehler arbeiten. In der aktuellen Beta-Version von WhatsApp soll das Problem immer noch bestehen. Wollt ihr eure Nachrichten im Messenger also noch wirksamer vor fremden Blicken schützen, solltet ihr die Zugangssperre so einstellen, dass Face ID oder Touch ID bei jedem Zugriff auf die App abgefragt wird.

iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11 + o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
46,99 €
36,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 + o2 Free M Boost 40 GB + Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
67,99 €
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema