WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teilweise umgehbar

WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise(© 2017 CURVED)

Mit Face ID oder Touch ID könnt ihr nicht nur euer iPhone selbst schützen, sondern mittlerweile auch WhatsApp. Das neue Feature benötigt offenbar Nachbesserung: Es sei noch möglich, die Sicherheitsfunktion zu umgehen. Viel Aufwand ist dafür wohl nicht nötig.

Der WhatsApp-Schutz kann laut Caschys Blog aber nicht in jedem Fall überlistet werden. Ist der Messenger so eingestellt, dass er bei jedem Zugriff Gesichtserkennung oder Fingerabdrucksensor nutzt, klappt es wohl nicht. Schaltet jede Entsperrung die App hingegen für einen bestimmten Zeitraum frei, sieht das anscheinend anders aus. Über eine andere App sei der Zugriff ohne Sicherheitsabfrage möglich.

Andere Apps für Zugriff nutzen

Etwa beim Teilen von Inhalten aus einer Anwendung über WhatsApp soll die Frage nach Touch ID oder Face ID nur bei dem ersten Anlauf erscheinen. Brechen Nutzer den Vorgang ab und nutzen das Teilen-Feature erneut, erscheint die Abfrage nicht mehr. Anschließend sei es möglich, WhatsApp auch direkt zu öffnen – nach Face ID oder Touch ID werde dann nicht mehr gefragt.

Bislang ist noch nicht bekannt, ob die Entwickler bereits an einer Lösung für den Fehler arbeiten. In der aktuellen Beta-Version von WhatsApp soll das Problem immer noch bestehen. Wollt ihr eure Nachrichten im Messenger also noch wirksamer vor fremden Blicken schützen, solltet ihr die Zugangssperre so einstellen, dass Face ID oder Touch ID bei jedem Zugriff auf die App abgefragt wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Trotz fehlen­dem Zube­hör teurer als iPhone 11?
Michael Keller
Für den Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte der Preis höher ausfallen
Wie teuer wird das iPhone 12 zum Release? Neuen Gerüchten zufolge erhöht Apple den Preis im Vergleich zum Vorgänger – obwohl an Zubehör gespart wird.
iPhone-Akku schnell leer? Offen­bar sind Update und eine App Schuld
Michael Keller
Angeblich ist Apple Music für den sinkenden Ladestand des Akkus verantwortlich
Ist euer iPhone-Akku seit dem letzten Update sehr schnell leer? Offenbar hängt dies mit iOS 13.5.1 zusammen – und einer bestimmten App.
iPhone 12 Pro Max: Darum zahlt sich iOS 14 für das große Modell aus
Michael Keller
IPhone 11 Pro Max Nachtmodus Tim Cook
Das iPhone 12 Pro Max wird mutmaßlich das größte iPhone, das es bislang gab. Der riesige Bildschirm soll sich bestens für iOS 14 eignen.