WhatsApp für Windows Phone erhält Mittelfinger-Emoji-Update

Her damit !11
Nach dem Update könnt Ihr bei WhatsApp auch unter Windows Phone den Mittelfinger zeigen
Nach dem Update könnt Ihr bei WhatsApp auch unter Windows Phone den Mittelfinger zeigen(© 2014 Whatsapp, CURVED Montage)

Das Mittelfinger-Emoji kommt nun auch zu Windows Phone: Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp hat ein Update für das Betriebssystem von Microsoft veröffentlicht. Außer dem Stinkefinger-Emoji bringt die neue Version auch Features wie eine verbesserte Suchfunktion mit.

Zu den neuen Funktionen von WhatsApp für Windows Phone gehört nun neben dem Mittelfinger-Emoji zum Beispiel auch ein sogenannter "Quick Sound" innerhalb der App für neue Chat-Nachrichten, berichtet WinBeta. Außerdem soll die Suchfunktion verbessert worden sein, sodass alte Nachrichten einfacher wiedergefunden werden können. Die Anwendung WhatsApp steht für neue Nutzer ein Jahr kostenlos zur Verfügung – anschließend kostet sie pro Jahr 0,99 Euro.

Unterstützung für Windows 10 Mobile

Alle diese Funktionen seien vor Kurzem in einer Beta-Version von WhatsApp für Windows Phone getestet worden. Da sie sich offenbar als stabil erwiesen haben, sind sie nun mit dem aktuellen Update in die Haupt-Anwendung eingefügt worden. Auch eine Unterstützung für Windows 10 Mobile soll in der Beta-Version getestet worden sein.

Zuletzt hatte WhatsApp vor allem für Android und iOS Updates veröffentlicht: Für großes Aufsehen hatte vor allem die Nachricht gesorgt, dass der Mittelfinger-Emoji nun auch unter iOS genutzt werden kann. Außerdem konnte die populäre Messenger-Anwendung weiterhin wachsen: Über 900 Millionen aktive Nutzer pro Monat hat die Tochter des Branchenriesen Facebook mittlerweile nach eigenen Angaben.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Betrü­ger locken mit gefälsch­tem H&M-Gutschein
Christoph Lübben
Ihr solltet bei WhatsApp nicht auf alle Links klicken, die Ihr bekommt
Einen H&M-Gutschein gewinnen? Aktuell versuchen Betrüger, über WhatsApp an Eure Daten zu kommen. Die Geschenkkarte und die Umfrage sind nicht echt.
macOS High Sierra steht zum Down­load bereit
Marco Engelien
Siri soll in macOS High Sierra menschlicher klingen
Nach iOS 11 hat Apple nun auch das neue Mac-Betriebssystem macOS High Sierra zum Download freigegeben.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.