WhatsApp für Windows Phone erhält Update mit umfassenden Verbesserungen

Her damit !72
WhatsApp bedenkt Nutzer von Windows Phone mit einer Aktualisierung
WhatsApp bedenkt Nutzer von Windows Phone mit einer Aktualisierung(© 2015 CURVED Montage)

WhatsApp bedenkt Windows-Phone-Nutzer mit einem umfangreichen Update und fügt viele neue Funktionen zur App hinzu – von denen ebenso viele allerdings längst bei iOS- und Android-Smartphones angekommen sind. Trotzdem dürften sich Besitzer von Windows Phones wie dem Lumia 930 über die Verbesserungen am Messenger freuen.

Zu den neuen Features zählt beispielsweise ein umfangreicheres Emoji-Angebot – inklusive Smileys in verschiedenen Hautfarben, wie Nokiapoweruser berichtet. Des Weiteren haben nun auch Windows-Nutzer die Möglichkeit, Chats nach Wahl als gelesen oder ungelesen zu markieren und Benachrichtigungen ganzer Chat-Verläufe mit einem speziellen Ton zu belegen – oder sogar ganz stumm zu schalten. Das gleiche gilt auch für Meldungen innerhalb von WhatsApp.

Einige WhatsApp-Funktionen erst ab Windows Phone 8

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings bei der neuen WhatsApp-Version: Einige neue Funktionen kommen nur Nutzern zugute, die ein Smartphone verwenden, auf dem mindestens Windows Phone 8 oder höher installiert ist. Dazu zählt beispielsweise das Auswählen und Löschen mehrerer Nachrichten, das Einschränken der Datenrate, um Bandbreite und Volumen zu sparen, sowie das Auswählen von Klingeltönen für die Anruf-Funktion von WhatsApp.

Dennoch lohnt das Update auch für alle anderen Nutzer von Windows Phone, kommen doch auch für sie nützliche Funktionen hinzu – etwa die Möglichkeit, erhaltene Kontakte direkt per WhatsApp anschreiben und speichern zu können, wenn sie bereits den Messenger nutzen. Die neue Version von WhatsApp ist bereits im App Store von Windows erhältlich und kann kostenlos heruntergeladen werden.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.