WhatsApp für Windows Phone kriegt bald endlich animierte Emojis

Her damit !21
Bald könnt Ihr auch mit WhatsApp für Windows das Emoji-Herz verschicken
Bald könnt Ihr auch mit WhatsApp für Windows das Emoji-Herz verschicken(© 2015 Twitter/mancae90, CURVED Montage)

Neues animiertes Emoji für WhatsApp unter Windows Phone: Der beliebte Messenger-Dienst treibt seine Bemühungen voran, die Windows-Version seiner App den iOS- und Android-Fassungen anzugleichen. Den Anfang macht ein pulsierenden Herz, wie ein Beta-Nutzer auf Twitter mitteilt.

Bislang ist das animierte Herz nur einem eingeschränkten Nutzerkreis von WhatsApp zugänglich, da es lediglich in der geschlossenen Beta für Windows Phone eingebunden wurde, berichtet WMPoweruser. Die entsprechende Version trägt die Nummer v.2.12.88; das Herz ist nur dann zu sehen, wenn es ohne zusätzlichen Text oder andere Emojis verschickt wird.

In wenigen Wochen für alle verfügbar

Bislang ist nicht bekannt, wann das pulsierende Herz für die Windows-Version von WhatsApp der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Laut WMPoweruser zeige die Erfahrung, dass es sich dabei höchstens um ein paar Wochen handeln könne.

Zuletzt war bekannt geworden, wie Ihr mit einem Trick in WhatsApp auch einen Stinkefinger als Emoji einbinden könnt – zumindest in den Versionen für iOS und Android. WhatsApp für Windows hat erst Ende Juni ein Update erhalten, dass Euch nun auch die Anruffunktion zur Verfügung stellt. Um das Feature zu nutzen, müsst Ihr auf Eurem Smartphone mindestens Windows Phone 8 installiert haben – dann könnt Ihr auf Wunsch auch Audio-Dateien über den Messenger verschicken.


Weitere Artikel zum Thema
UE Blast und Megab­last erhal­ten Spotify Connect und großes App-Update
Christoph Lübben
Ultimate Ears Blast und Megablast bieten euch künftig mehr Funktionen
UE Blast und UE Megablast erhalten viele neue Features: Spotify Connect, neue Alexa-Befehle, Multiroom und personalisierte Equalizer kommen noch 2018.
Connect iQ 3.0: Garmin frischt seine Platt­form auf
Michael Keller
Garmin ist für Fitness-Wearables wie vivofit 4 (Bild) bekannt
Garmin spendiert seiner Plattform ein Update: Connect IQ in Version 3.0 soll für die Fitnesstracker neue Funktionen ermöglichen.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.