WhatsApp lässt Euch Nachrichten bald leichter zitieren

Die Macher von WhatsApp arbeiten offenbar an einer neuen Zitier-Funktion für Android
Die Macher von WhatsApp arbeiten offenbar an einer neuen Zitier-Funktion für Android(© 2017 CURVED)

Die Android-Variante von WhatsApp wird wohl demnächst noch komfortabler. Eine neue Beta-Version (2.17.316) gibt anscheinend Ausblick auf ein neues Feature, das das Zitieren deutlicher einfacher machen soll.

Schon jetzt gestaltet sich das Zitieren von Nachrichten in der Android-Version von WhatsApp nicht sonderlich schwer. Wie WABetaInfo via Twitter berichtet, könnte der Vorgang bald noch einfacher werden. Um einen Text in einem Chatverlauf zu zitieren, genüge es nun, die entsprechende Sprechblase anzutippen und mit dem Schreiben zu beginnen. Daraufhin werde deren Inhalt Eurer Nachricht automatisch als Zitat vorangestellt. Bereits seit Mitte 2016 ist es möglich, sich auf vorangegangene Texte zu beziehen.

Sprechblase antippen und losschreiben

Bislang mussten Android-Nutzer zunächst eine Nachricht gedrückt halten und anschließend in der Menüleiste auf den Pfeil nach links tippen. Das neue Feature würde das Zitieren ähnlich komfortabel machen wie auf dem iPhone. Auf Apples-Hardware genügt für ein Zitat derzeit ein Wisch über den ursprünglichen Text. Inwieweit sich daran in einer zukünftigen iOS-Version des Messengers etwas ändern wird, ist noch nicht bekannt.

Android-Nutzer können die neuesten WhatsApp-Betas stets über den Google Play Store herunterladen. Dabei solltet Ihr jedoch beachten, dass diese potenziell instabil und fehlerbehaftet sind. Voraussetzung für den Download ist, dass Ihr Euch zuvor als Tester anmeldet und die Vollversion installiert habt. Ein Ausstieg aus dem Testprogramm und die Rückkehr zur stabilen App sind jederzeit möglich. Aktuell steht die Version 2.17.316 allerdings noch nicht zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.