WhatsApp Video Calling: Wirbel um Fake-Einladung

Unfassbar !6
WhatsApp ist mal wieder im Visier von Cyberkriminellen
WhatsApp ist mal wieder im Visier von Cyberkriminellen(© 2015 CURVED Montage)

Neue Betrugs-Masche im Zuge von WhatsApp Calls: Wie Mimikama berichtet, kommt es momentan vermehrt zu Fake-Einladungen, die Euch den Zugang zu einer angeblichen Video Calling-Funktion für WhatsApp ermöglichen soll.

Lange hat es gedauert, bis die Telefonfunktion von WhatsApp endlich für viele Nutzer verfügbar war. Umso schneller haben dagegen mittlerweile leider auch die Cyberkriminellen WhatsApp Calls für ihre betrügerischen Machenschaften für sich entdeckt. Aktuell bekommen einige Nutzer des Messengers dubiose Einladungen zu einer Video Calling-Funktion, die es natürlich überhaupt nicht gibt. Die Fake-Botschaft zielt lediglich auf den Download dubioser Software ab.

WhatsApp: Fake-Einladung ignorieren

Falls Ihr solch eine Einladung bekommen solltet, dann ignoriert sie einfach. Dabei ist es egal, ob die Einladung von einem Bekannten kommt. Ist dies nämlich der Fall, dann ist Euer Kontakt auf die Fake-Einladung hereingefallen. Denn um die Video Calling-Funktion zu erhalten, müssen laut Anleitung zehn Personen aus der eigenen Kontaktliste eingeladen werden. Deshalb lautet die Devise: Finger weg!

Bereits im Zuge der vor einiger Zeit gestarteten Schritt-für-Schritt-Freischaltung des Telefon-Features von WhatsApp haben Betrüger mit einer ähnlichen Masche versucht, die Nutzer zum Herunterladen dubioser Software zu bewegen. Wichtig zu wissen ist, dass WhatsApp seine Nutzer niemals dazu auffordert, eine bestimmte Funktion via Einladung zu verteilen. Führt die Anweisungen solcher Fake-Nachrichten also auf keinen Fall aus.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram wird noch mehr zur Shop­ping-Platt­form
Christoph Lübben
Shopping-Funktionen hat Instagram bald auch für Videos
Instagram erweitert pünktlich vor der Weihnachtszeit die Shopping-Funktionen. Künftig findet ihr Produkte an noch mehr Stellen.
Bald auch bei uns? Netflix testet Smart­phone-Abo zum halben Preis
Lars Wertgen
Momentan gibt es noch kein spezielles Mobile-Paket für Netflix
Netflix erweitert sein Angebot künftig wohl um ein neues Abo. Der mögliche Preis klingt zunächst sehr attraktiv, wären da nicht Einschränkungen.
Google Maps: Bald können Nutzer Unter­neh­men Nach­rich­ten schi­cken
Christoph Lübben
Dank stetig neuen Features könnt ihr mit Google Maps immer mehr unternehmen
Google Maps erlaubt es euch künftig, Unternehmen zu kontaktieren. Der Dienst erhält eine eigene Messenger-Funktion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.