WhatsApp Web: Diese Neuerungen sollen in Gruppenchats für Ordnung sorgen

WhatsApp Web macht gerade die Kommunikation in Gruppen bald noch einfacher
WhatsApp Web macht gerade die Kommunikation in Gruppen bald noch einfacher(© 2015 CURVED)

Vielleicht habt ihr spontan zu einem Ausflug auf den Weihnachtsmarkt oder zum Grillabend eingeladen und der Gruppenchat in WhatsApp explodiert vor Rückfragen und Antworten. In solch einer Situation kann WhatsApp Web die Kommunikation stark vereinfachen. Demnächst dürfte dies sogar noch mehr der Fall sein, denn die Entwickler hinter dem Messenger arbeiten emsig an neuen Features.

Schreibt beispielsweise einer eurer Gäste, ob er noch einen Freund mitbringen darf, den ihr vielleicht aus privaten Gründen lieber nicht begrüßen möchtet, dann könnt ihr in dieser Situation bald noch schneller reagieren. Wie der Beta-Tester und auf WhatsApp spezialisierte Leak-Experte WABetaInfo auf seiner Webseite berichtet, haben die Entwickler in die neueste Version von WhatsApp bereits ein praktisches "Privat antworten"-Feature eingebaut.

Features sind noch versteckt

Klickt ihr auf die Nachricht eines Nutzers im Gruppenchat, taucht im Kontextmenü dazu die Option "Privat antworten" auf. Wählt ihr sie aus, öffnet ihr damit direkt einen Privat-Chat mit diesem Kontakt und ihr könnt euer privates Anliegen direkt und unter vier Augen via WhatsApp schildern und klären.

Ebenfalls für mehr Übersicht sorgt in Zukunft ein neuer Button, der immer dann auftaucht, wenn ihr ein Video startet. Gerade in einem Gruppenchat mit vielen Teilnehmern kann es passieren, dass ihr Nachrichten verpasst, weil ihr gerade von einem Video abgelenkt seid. Drückt ihr aber auf den Button, wird das Video in einem neuen Fenster innerhalb von WhatsApp Web angezeigt und ihr könnt separat weiter scrollen und Nachrichten schreiben. Beide praktischen Ergänzungen sind bereits in der aktuellen Version von WhatsApp Web enthalten, jedoch noch nicht aktiviert. Bis die Funktionen freigeschaltet werden, dürfte es aber nicht mehr lange dauern.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube Music und Amazon Prime Music kommen gratis auf Smart Spea­ker
Francis Lido
Amazon und Google bringen ihre Musik-Streaming-Dienste gratis auf smarte Lautsprecher
Smarte Lautsprecher mit Google Assistant bieten nun kostenlosen Zugriff auf YouTube Music. Amazon Prime Music gibt es zunächst nur in den USA gratis.
Samsung Galaxy Buds: Update erleich­tert euch die Steue­rung
Michael Keller
Mit den Galaxy Buds hat Samsung eine eigene AirPods-Alternative herausgebracht
Samsung rollt ein Update für seine Kopfhörer aus: Ab sofort sollt ihr die Galaxy Buds noch einfacher bedienen können.
Keine Lust auf Google Chrome? Mit Android wählt ihr den Brow­ser bald selbst
Michael Keller
Auf Android-Smartphones wie dem Huawei P30 Pro könnt ihr die Google-Suche ersetzen
Google beugt sich dem Druck der EU: Bald könnt ihr auf eurem Android-Smartphone wählen, welchen Browser und welche Suchmaschine ihr nutzen wollt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.