Wie Microsoft: "Netflix für Spiele" wohl auch bei Apple in Arbeit

Gibt es bald zahlreiche Spiele-Flatrates auf dem Markt?
Gibt es bald zahlreiche Spiele-Flatrates auf dem Markt?(© 2015 CURVED)

Apple plant angeblich eine Abo-Plattform für Games – ein "Netflix für Spiele" sozusagen. Das Unternehmen spricht offenbar bereits seit Mitte 2018 intensiv mit Spieleentwicklern.

Ähnlich wie auf der Video-Plattform Netflix würdet ihr regelmäßig einen Beitrag zahlen und unbegrenzten Zugriff auf eine Mediathek bekommen, erklärt Cheddar. Statt Filmen und Serien gäbe es Spiele im Angebot. Das Portal beruft sich in seinem Bericht auf fünf anonyme Quellen, die "mit der Sache vertraut" sein sollen. Zur Höhe des Beitrags und zum Startzeitpunkt der Plattform gibt es derzeit keine Informationen. Das Projekt soll noch relativ am Anfang stehen. Möglicherweise kündigt Apple das Spiele-Abo (und andere Dienste) aber noch im Jahr 2019 an.

Exklusive Titel für Apple-Geräte?

Apple will bei seinem eigenen Streaming-Service für Spiele womöglich nicht nur bestehende Titel integrieren, sondern bei neuen Games selbst als Herausgeber auftreten. Apple könnte im Rahmen von Partnerschaften Spiele veröffentlichen, die exklusiv auf den eigenen Plattformen erscheinen. Über die nötige Hardware verfügen einige Apple-Geräte sicherlich: Das iPad Pro soll eine bessere Leistung haben als viele PCs und bei der Grafikperformance mit der Xbox One S gleichauf liegen.

Apple ist nicht das einzige Unternehmen, dass den wachsenden Spiele-Markt ins Auge fasst und ein "Netflix für Spiele" planen soll. Microsoft verfolgt ein ähnliches Vorhaben. Zudem gibt es für Xbox, PlayStation 4 und Nintendo Switch ähnliche Abodienste.


Weitere Artikel zum Thema
Daten­nut­zung beim Handy: Wie viel Daten­vo­lu­men brau­che ich?
Martin Haase
Wie sieht's mit eurer Datennutzung aus?
Welches Datenpaket zum Handyvertrag braucht ihr? Das richtet sich unter anderem nach eurer Datennutzung.
"Meine Freunde suchen": Mutter findet dank iPhone-App verschol­lene Toch­ter
Francis Lido
"Meine Freunde suchen" (rechts oben) auf dem iPhone Xs Max
"Meine Freunde suchen" ermöglicht es euch, euren Standort mit anderen iPhone-Nutzern zu teilen. Ein Unfall zeigte nun, wie nützlich das sein kann.
DKB unter­stützt Apple Pay: Ab sofort bezahlt ihr mit dem iPhone
Francis Lido
Auch DKB-Kunden zahlen ab sofort mit Apple Pay
Eine weitere Bank ermöglicht ihren Kunden die Nutzung von Apple Pay: Die DKB lässt euch jetzt mit iPhone und Apple Watch bezahlen.