Windows 10 Mobile wird auch weiterhin gratis bleiben

Weg damit !24
Das Upgrade auf Windows 10 Mobile bleibt kostenlos
Das Upgrade auf Windows 10 Mobile bleibt kostenlos(© 2015 CURVED Montage)

Windows 10 Mobile bleibt kostenlos: Anfang Mai kam die Hiobsbotschaft – das Update auf Windows 10 soll ab Ende Juli nicht mehr gratis sein. Das gilt aber zunächst nur für die Desktop-Version des Betriebssystems, wie Microsoft-Entwicklerin Dona Sarkar per Twitter mitteilt, wie Neowin meldet.

"Klarstellung am Morgen: Das Gratis-Upgrade für PC endet am 29. Juli, aber wie bisher hat das keine Folgen oder Kosten für Smartphones", so der Tweet von Sarkar im Wortlaut. Kurzum: Auch in absehbarer Zukunft bleibt Windows 10 Mobile gratis. Dabei ist allerdings davon auszugehen, dass das nur für unterstützte Geräte gilt. Wessen Smartphone fit für das neue OS ist und bereits Windows Phone oder Windows Phone 8.1 installiert hat, muss sich also nicht so schnell entscheiden.

Auch in Zukunft neue Geräte mit Windows 10 Mobile

Für 2017 deuten sich bereits größere Neuerungen für Windows 10 Mobile an, die zusammen mit dem Surface Phone erscheinen könnten. Konkrete Infos gibt es bislang allerdings nicht. Microsofts Release-Strategie lässt sich zudem als weiterer Hinweis darauf deuten, dass das redmonder Unternehmen tatsächlich auch in Zukunft an dem Betriebssystem festhalten möchte. Neue Smartphones sowohl aus eigener Herstellung als auch von Partnern sind nicht ausgeschlossen.

Wer sich trotzdem vorschnell entschlossen hat, zu Windows 10 Mobile zu wechseln, und seine Entscheidung bereut, kann jederzeit zurückwechseln: Ein Downgrade mit älteren Geräten ist jederzeit möglich. Das funktioniert allerdings nur, wenn das aktuelle OS nicht vorinstalliert war. Besitzern eines Lumia 950 oder Lumia 950 XL beispielsweise wird somit die Entscheidung abgenommen.


Weitere Artikel zum Thema
Nicht nur Surface Phone: Micro­soft soll an Android-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben1
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Angeblich will Microsoft ein neues Smartphone veröffentlichen. Als Betriebssystem soll aber Android vorinstalliert sein.
"Call of Duty: Black Ops 4": Im August star­tet Multi­player-Beta
Francis Lido
Ab Anfang August können PS4-Spieler "Call of Duty: Black Ops 4" ausprobieren
Es wird zwei Betas zu "Black Ops 4" geben – eine für den Standard-Multiplayer- und eine für den Battle-Royale-Modus. Los geht es auf der PS4.
Das Surface Phone lebt: Release angeb­lich 2019
Michael Keller7
Her damit !6Microsoft soll das Projekt "Surface Phone" noch nicht aufgegeben haben
Arbeitet Microsoft noch am Surface Phone? Das Projekt "Andromeda" soll weiterhin laufen – der Marktstart kann aber angeblich erst 2019 erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.