Windows 10: Video zeigt neuen Installationsbildschirm

Die Windows 10 Technical Preview ist nun seit geraumer Zeit für den PC und auch für Lumia-Smartphones erhältlich, aber da es sich nur um eine Vorab-Version handelt, noch lange nicht final. Im Hintergrund werkeln die Entwickler von Microsoft weiter an dem Betriebssystem und fügen neue Features hinzu. So ist nun ein Video aufgetaucht, das eine vollständig überarbeitete Anzeige des Installationsprozesses zeigt, berichtet Neowin.

Auf YouTube ist ein Video erschienen, in dem sich der Installationsvorgang in einem neuen Gewand präsentiert. Der Fortschrittsbalken von einst ist nun einem Kreis gewichen, in dessen Mitte eine dicke Prozentanzeige den Status anzeigt. Es handelt sich dabei offenbar um die PC-Version der Windows 10 Technical Preview, heißt es doch in einer Anmerkung: "Der PC wird mehrere Male neu starten. Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie sich."

Ein Zeichen für ein baldiges Update?

Es ist davon auszugehen, dass hinter den Kulissen bereits mehr als nur der Installationsbildschirm einer Generalüberholung unterzogen wurde. Die Veröffentlichung lässt aber auf einen baldigen Release einer neuen Version der Windows 10 Technical Preview hoffen, die weitere Neuerungen zeigt.

Welche neuen Features die finale Version für Smartphones bereithält, ist immer noch nicht fix. So sind zwar endlich auch vertikale Kacheln möglich, Microsoft experimentiert allerdings noch mit der Funktion, weshalb die Integration noch nicht bestätigt wurde. CURVED-Redakteur Shu hat sich den derzeitigen Stand der Software aber bereits angeschaut und präsentiert seine Gedanken zur Windows 10 Technical Preview in einem Hands-On-Video.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.