Xbox One: Diese Änderungen enthält das Mai-Update

Ein Update wertet die Xbox One X auf
Ein Update wertet die Xbox One X auf(© 2018 CURVED)

Das Mai-Update für die Xbox One ist ab sofort verfügbar, wie Microsoft auf seinem Blog "Xbox Wire" bekannt gegeben hat. Die Aktualisierung bringt einige neue Features auf die Konsole – natürlich auch für die Xbox One X.

Wenn ihr das Update für die Xbox One (X) heruntergeladen und installiert habt, könnt ihr beispielsweise einen Discord-Account mit eurem Xbox-Account verknüpfen. Dieses offenbar von vielen Nutzern gewünschte Feature ermöglicht es etwa euren Freunden, via Discord zu sehen, welche Titel ihr über Xbox Live spielt. Außerdem unterstützen Xbox One S und Xbox One X nach dem Update euch eine Bildwiederholrate von 120 Hz - in den Auflösungen 1080p und 1440p.

120 Hz nur mit kompatiblem Bildschirm

In der Praxis kann sich das unter anderem durch ein flüssigeres Spielerlebnis und eine geringere Latenz bemerkbar machen. Außerdem reduziert sich dadurch gegebenenfalls das sogenannte Tearing. Darunter versteht man einen Darstellungsfehler, bei dem der Bildschirm mehrere eigentlich aufeinanderfolgende Einzelbilder zur selben Zeit anzeigt. Um von den 120 Hz zu profitieren, muss euer Fernseher oder Monitor diese Bildwiederholfrequenz allerdings ebenfalls unterstützen.

Darüber hinaus hat Microsoft die "Xbox Zubehör App" optimiert. Diese soll nun eine einfachere Navigation und einen Look bieten, der besser zur generellen Optik des Xbox-One-Dashboards passt. Dieses soll sich durch einige neue Button-Befehle nun ebenfalls einfacher bedienen lassen.

Des Weiteren gibt es nun ein zentrales Menü für die Familien-Freigabe. Hier könnt ihr festlegen, auch welche Inhalte einzelne Familienmitglieder Zugriff haben. Zu guter Letzt sei erwähnt, dass ihr aufgenommene Gameplay-Videos nun direkt schneiden könnt, ohne dafür das Upload Studio zu öffnen.

Weitere Artikel zum Thema
"The Aven­gers Project": So steht es um das Super­hel­den-Spiel
Lars Wertgen
Wann die "Avengers"-Helden auf die Konsolen kommen, ist noch unklar.
Die Entwicklung des Superhelden-Spiels "The Avengers Project" schreitet voran. Zocker müssen sich aber wohl noch reichlich gedulden.
Rocket League: Rocket Pass Season 2 bringt viele Neue­run­gen
Sascha Adermann
In "Rocket Leauge" schießen Fahrzeuge die Tore
Der zweite Rocket Pass für "Rocket League" ist da und enthält viele neue Inhalte. Leider verteilt Psyonix weniger Gratis-Items als beim ersten Mal.
Micro­soft Edge unter­stützt bald Chrome-Erwei­te­run­gen
Francis Lido
Microsoft Edge soll künftig Zugriff auf Chrome-Erweiterungen bieten
Erfreuliche Neuigkeiten für Nutzer von Microsoft Edge: Ein Entwickler hat verraten, dass die Unterstützung von Chrome-Add-ons vorgesehen ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.