Xiaomi Max: Erstes Bild vom 6,4-Zoll-Flaggschiff mit Snapdragon 820

Her damit !8
Das Xiaomi Max soll eine gigantische Bilddiagonale von 6,4 Zoll besitzen
Das Xiaomi Max soll eine gigantische Bilddiagonale von 6,4 Zoll besitzen(© 2016 Gizmochina)

Seit dem Release des Xiaomi Mi5 ist noch gar nicht viel Zeit vergangen, da sieht es schon so aus, als würden wir bald auf den großen Bruder des Premium-Smartphones treffen. GizmoChina ist ein Renderbild in die Hände gefallen, auf dem das sogenannte Xiaomi Max zu sehen sein soll. Mittlerweile ist auch ein angebliches Benchmark-Ergebnis des Phablets aufgetaucht.

Dem Renderbild nach zu urteilen wird das Xiaomi Max dem erst kürzlich veröffentlichten Xiaomi Mi5 sehr ähnlich sehen. Ein deutlicher Unterschied soll aber in der Größe der beiden Geräte bestehen. Misst der Bildschirm des in China erhältlichen Mi5 lediglich 5 Zoll in der Diagonale, soll der des Xiaomi Max ganze 6,4 Zoll groß sein. Selbst das äußerst ausladende Samsung Galaxy Mega 6.3 war seinerzeit kleiner.

Rätselhafte Ausstattung

Gerüchten zufolge soll das Xiaomi Max wie das Mi5, das HTC 10 und das LG G5 vom leistungsstarken Snapdragon 820-Chipsatz angetrieben werden. Ein jüngst aufgetauchter Benchmark lässt daran aber zumindest zweifeln. Laut des Ergebnisses, das auf der chinesischen Webseite MyDrivers veröffentlicht wurde und vom AnTuTu-Benchmark stammen soll, erreichte das Xiaomi Max eine Punktzahl von 114.512.

Der Wert ist zwar alles andere als schlecht, jedoch liegt er doch deutlich unter dem, was andere Geräte mit einem Snapdragon 820-Chip erreicht haben. Auch das Xiaomi Mi5 liegt mit 136.875 Punkten klar vorn. Spätestens dann, wenn der Hersteller das Phablet wirklich offiziell ankündigt, werden wir erfahren, ob sich im Xiaomi Max vielleicht doch ein leistungsschwächerer Chip verbirgt, oder das Ergebnis lediglich nicht vom finalen Gerät stammt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.
HTC One A9 erhält in Europa Android Nougat und Februar-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten
Mit dem frischen Software-Update wird das HTC One A9 auch sicherer
Erste Nutzer eines HTC One A9 in den USA erhielten das Update auf Android 7.0 Nougat bereits im Januar. Nun steht die Software auch in Europa bereit.
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
3
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.