Neue Details zum Xiaomi Mi 10 Pro 5G: Besser als das S20 Ultra?

Her damit14
Das Xiaomi Mi 10 Pro 5G sollt ihr superschnell aufladen können (Foto: Xiaomi Mi CC9 Pro)
Das Xiaomi Mi 10 Pro 5G sollt ihr superschnell aufladen können (Foto: Xiaomi Mi CC9 Pro)(© 2019 Xiaomi (Weibo))

Das Xiaomi Mi 10 Pro 5G soll bereits Anfang Februar Premiere feiern. Der Hersteller steuert angeblich sogar auf eine direkte Konfrontation mit dem Unpacked-Event von Samsung zu. Woher das Selbstbewusstsein kommt, lässt ein Leak erahnen. Dieser soll die Ausstattung verraten – bei der sogar das Galaxy S20 Ultra staunen dürfte.

Im Xiaomi Mi 10 Pro 5G kommt ein Qual­comm Snap­dragon 865 zum Einsatz, meldet TechDroider. Der Premium-Chipsatz wird auch die Galaxy-S20-Serie antreiben, wobei hierzulande wohl ein Exynos 990 zum Einsatz kommt. Dieser gilt gemeinhin als etwas schwächer. Vorteil Xiaomi. Dem Chip des Mi 10 Pro 5G stehen angeblich 16 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Bei Samsung sollen es 12 GB RAM sein, wobei es das Galaxy S20 Ultra auch in einer Variante mit 16 GB RAM geben könnte. Xiaomi stellt dem Mi 10 Pro 5G darüber hinaus 512 GB internen Speicher zur Verfügung. Dies soll auch das am besten ausgestattete Ultra-Modell bieten.

Übertrumpft der Akku den des S20 Ultra locker?

Wenn Samsung sein neues Super-Flaggschiff vorstellt, knackt es wohl einen hausinternen Rekord: Im Galaxy S20 Ultra steckt offenbar ein 5000 mAh starker Akku. Das Xiaomi Mi 10 Pro 5G legt laut den jüngsten Infos noch einmal eine Schippe drauf. Das Smartphone soll einen Energiespeicher mit einer Kapazität von 5250 mAh bekommen. Diesen könnt ihr wohl mit 65 Watt superschnell wieder aufladen. Samsung setzt "nur" auf 45 Watt.

Die Akkulaufzeit des Xiaomi Mi 10 Pro 5G dürfte im Vergleich aber ein ganzes Stück länger ausfallen. Das Display ist mit 6,4 Zoll nämlich deutlich kleiner als sein Pendant im S20 Ultra (6,9 Zoll). Und gemeinhin gilt: Je größer der Bildschirm, desto größer der Akkuverbrauch. Was die Display-Größe angeht, siedelt sich das Xiaomi Mi 10 Pro 5G mutmaßlich zwischen dem Galaxy S20 (6,2 Zoll) und dem S20+ (6,7 Zoll) an. Beide haben wahrscheinlich aber einen deutlich kleineren Akku. Die Displays der Samsung-Handys scheinen mit WQHD+ aufzulösen, bei Xiaomi ist es wohl lediglich FHD+.

Zum Kamera-Setup zählen offenbar vier Objektive, die mit 108, 16, 12 und 5 MP auflösen. Wie sich die Linsen auf der Rückseite anordnen könnten, zeigen erste Bilder des Xiaomi Mi 10 Pro 5G. Die Hauptlinse könnte jene sein, die bereits im Xiaomi Mi Note 10 steckt. Weiter ins Detail geht die Quelle leider nicht und allein anhand der Megapixel lässt sich nur schwer etwas über die Qualität der Fotos sagen. Vielleicht erfahren wir bereits in wenigen Tagen mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Der Beweis: Das Xiaomi Mi 10 Pro liefert Sound mit mäch­tig Bums
Lars Wertgen
Her damit15Xiaomi hat das Mi 10 zunächst nur in China vorgestellt
Das Xiaomi Mi 10 Pro soll einen besonderen Sound liefern. Dass dahinter wohl mehr als nur Worte stecken, soll ein Video beweisen.
MIUI 11: Xiaomi will euch vor neugie­ri­gen Apps warnen
Guido Karsten
Das Xiaomi Mi 10 Pro läuft ab Werk mit MIUI 11
Auch wenn MIUI 11 bereits auf einigen Xiaomi-Geräten läuft, ist die Benutzeroberfläche noch nicht final. Eine Verbesserung wird aktuell getestet.
Xiaomi Mi 10 Pro bei DxOMark: Der neue König aller Kame­ras
Lars Wertgen
Gefällt mir7Das Xiaomi Mi 10 Pro hat Huawei Mate 30 Pro 5G vom Spitzenplatz verdrängt
Das Xiaomi Mi 10 Pro hat die beste Kamera aller Smartphones. Das finden zumindest die Experten von DxOMark. Das sind die Stärken und Schwächen.