Xiaomi Mi Band 1S kommt in Kürze: So günstig wird es

Her damit !88
Xiaomi MiBand
Xiaomi MiBand(© 2014 CURVED)

Das Xiaomi Mi Band 1S soll der Nachfolger des Fitnesstrackers Mi Band sein, der schon einige Zeit auf dem  Markt ist. Bereits früher gab es erste Gerüchte und sogar Fotos, die das Fitnessarmband zeigen sollten. Nun könnte das Wearable endlich vorgestellt werden.

Schon am 7. November soll Xiaomi das Mi Band 1S präsentieren, wie GSMArena unter Berufung auf eine nicht näher benannte Quelle berichtet. Der Release des Fitnesstrackers soll schon kurz darauf am 11. November erfolgen – zumindest in China. Den Termin wählt Xiaomi wohl nicht ohne Grund, denn an diesem Datum feiert China den sogenannten "Singles Day", den viele dort zum Shoppen nutzen.

Xiaomi Mi Band 1S soll Herzfrequenzmesser enthalten

Das Xiaomi Mi Band 1S soll bisherigen Gerüchten zufolge wie sein Vorgänger Mi Band mit Kalorienzähler, Schlafmonitor und Schrittzähler ausgestattet sein. Zusätzlich soll das Band allerdings auch noch die Herzfrequenz messen können und außerdem einen Vibrationsalarm enthalten.

Das Xiaomi Mi Band 1S soll wie schon das Mi Band zu den günstigsten Fitnessarmbändern überhaupt gehören. Gerüchteweise wird das Wearable in China zu einem Preis von 99 Yuan angeboten werden. Dies würde umgerechnet etwa einem Betrag von nur 15 Euro entsprechen. Ob, wann und zu welchem Preis das Gerät nach Deutschland kommt, ist bislang allerdings noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.
Surface Phone könnte wie Samsungs Galaxy X ein Falt-Smart­phone werden
Her damit !7Könnte das Surface Phone ein faltbares Smartphone werden?
Ein faltbares Surface-Phone? Ein Patent von Microsoft, das eine derartige Technologie beschreibt, ist nun ins Netz gelangt.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.