Xiaomi Mi Note 2 soll laut CEO Lei Jun eine Überraschung bereithalten

Her damit !51
Bisher gibt es zum Xiaomi Mi Note 2 nur Konzeptbilder, die auf Gerüchten basieren
Bisher gibt es zum Xiaomi Mi Note 2 nur Konzeptbilder, die auf Gerüchten basieren(© 2016 YouTube/Techconfigurations)

Das Xiaomi Mi5s ist da und soll ersten Berichten zufolge in China nicht den erwarteten Zuspruch erhalten. Mit dem Xiaomi Mi Note 2 soll aktuell aber ein weiteres High-End-Smartphone des Herstellers in Arbeit sein. Wie XiaomiToday berichtet, könnte das Phablet im November erscheinen und eine unerwartete Überraschung bereithalten.

Seit Monaten gibt es nun Gerüchte über das Xiaomi Mi Note 2, doch gibt es bislang weder geleakte Fotos noch einen konkreten Release-Termin. Nun heißt es, Xiaomi werde das High-End-Phablet im Oktober vorstellen und im November auf den Markt bringen und der CEO des Herstellers selbst habe sich zur nahenden Präsentation geäußert: Ihm zufolge werde es bei der Präsentation des Smartphones eine Überraschung geben.

Krönender Abschluss des Jahres?

Wie eingangs erwähnt, soll das Mi Note 2 für Xiaomi den ersehnten Erfolg bringen, der dem Mi5s offenbar verwehrt blieb. Ob das Phablet das erreichen wird, ist natürlich noch unklar, doch lassen die Gerüchte ein echtes High-End-Gerät mit einigen spannenden Features und einer aktuell kaum zu überbietenden Hardware-Ausstattung erwarten.

Im Gespräch sind aktuell 6 bis 8 GB RAM, 256 GB interner Speicher, ein 5,7-Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln und abgerundeten Seitenkanten sowie Qualcomms aktueller Spitzenprozessor Snapdragon 821. Sollte das Mi Note 2 wirklich solch eine Ausstattung und womöglich auch noch einen Fingerabdrucksensor im Display besitzen, wäre dies sicherlich ein krönender Abschluss für Xiaomis Smartphone-Sortiment in diesem Jahr. Ob das Mi Note 2 aber auch den erhofften Erfolg bringen wird, muss sich zeigen, denn auch dem Xiaomi Mi5s mangelte es eigentlich nicht an leistungsstarker Hardware.


Weitere Artikel zum Thema
Drei Jahre USB-C: Wo bleibt die verspro­chene Einfach­heit?
Fabian Rehring6
Typ C: bei Smartphones schon Standard, bei den Zubehörherstellern noch kaum
2014 ging USB-C mit üppigen Versprechen an den Start. Doch anstelle von "unkompliziert" heißt es heute vor allem: Willkommen im "Dongle-Life!"
Honor 7x im Test: Mehr Smart­phone braucht man nicht
Marco Engelien
Her damit !7Das Honor 7x
Nur Top-Smartphones kommen mit Randlos-Display und Dualkamera? Falsch! Auch das Honor 7x will mit dieser Ausstattung punkten. Klappt's? Der Test.
Google sammelt seit Anfang 2017 unge­fragt Eure Stand­ort­da­ten
Francis Lido1
Ob Ihr wollt oder nicht; Android-Smartphones und -Tablets senden (noch) Euren Standort an Google
Big Google is watching you: Android-Geräte senden Euren Standort an das Unternehmen. Auch die Deaktivierung der Ortungsdienste ändert daran nichts.