Xiaomi Redmi 6: Hersteller bestätigt Starttermin im Juni

Das Xiaomi Redmi 5 (hier als Plus-Variante) bekommt schon bald einen Nachfolger
Das Xiaomi Redmi 5 (hier als Plus-Variante) bekommt schon bald einen Nachfolger(© 2018 CURVED)

Xiaomi hat auf dem chinesischen Mikroblogging-Netzwerk Weibo angekündigt, wann das Xiaomi Redmi 6 der Öffentlichkeit präsentiert wird. Zu dem Event am 12. Juni 2018 dürfte der Hersteller mehr als ein Modell mitbringen.

Über den Nachfolger des Xiaomi Redmi 5 ist ansonsten bisher nichts Offizielles bekannt – und auch die Gerüchte zu dem neuen Modell sind noch relativ vage. Das Redmi 6 besitzt laut GizChina ein 5,84 Zoll großes Display mit Full-HD+ und einem 19:9-Seitenverhältnis. Das Mittelklasse-Smartphone bekommt wohl einen Snapdragon 625, dem bis zu 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB interner Speicher zur Seite stehen. Es könnte allerdings auch auf 2 GB RAM und 16 GB Speicherplatz hinauslaufen.

Notch darf nicht fehlen

Bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA sind zudem Fotos des vermeintlichen Xiaomi Redmi 6 aufgetaucht, das wohl mit Android Oreo ausgeliefert wird. Das Smartphone verfügt demnach über eine Notch, die wesentlich stärker ins Auge fällt und klobiger wirkt als die Display-Aussparung in anderen Geräten. Zudem sind ein Fingerabdrucksensor und eine Dualkamera zu erkennen. Ihr findet den Tweet mit den Bildern unterhalb des Artikels.

Einige Spezifikationen gehören womöglich nicht zum Nachfolger des Xiaomi Redmi 5, sondern zu dessen Ablegern. Auf TENAA sind insgesamt zwei weitere zur Serie passende Modelle aufgetaucht. Es ist daher gut möglich, dass das Unternehmen am 12. Juni auch ein Redmi 6 Plus oder Redmi 6 Pro vorstellt. Was Jan von dessen Vorgänger hält, lest ihr in seinem Test zum Redmi 5 Plus. In wenigen Tagen wissen wir dann voraussichtlich auch zur neuen Generation mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Black Shark im Test: Wie gut ist das Smart­phone mit dem Game­pad?
Alexander Kraft
Vor allem Shooter wie "PUBG" profitieren von dem Gamepad – aber längst nicht alle.
8.6
Das Xiaomi Black Shark ist zwar nicht das erste Gaming-Smartphone, aber das erste mit eigenem Gamepad. Wie gut es sich damit spielt, klärt der Test.
So will Ikea künf­tig den Smart-Home-Markt erobern
Michael Keller
Ikea bietet bereits Qi-Ladestationen für Smartphones an
Ikea und das für Smartphones bekannte Unternehmen Xiaomi haben eine Partnerschaft angekündigt. Dabei soll es in erster Linie um Smart Home gehen.
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 50 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Naja !8Schöne Geschenke müsse nicht viel Geld kosten.
Weihnachten steht vor der Tür: Falls ihr auf der Such nach Geschenken seid, haben wir Ideen aus dem Technik-Bereich, die weniger als 50 Euro kosten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.