Xiaomi Redmi 6X, 6S und Mi8-Varianten könnten bald in Europa erscheinen

Her damit !8
Womöglich kommt bald eine Pro-Version des Xiaomi Mi8 nach Europa
Womöglich kommt bald eine Pro-Version des Xiaomi Mi8 nach Europa(© 2018 Xiaomi)

Auf uns rollt womöglich eine große Xiaomi-Welle zu. Der chinesische Hersteller hat eine ganze Reihe von Smartphones bei der "Eurasian Economic Commission" (ECC) zertifizieren lassen. In der ECC-Datenbank tauchen sowohl bereits bekannte als auch noch gar nicht vorgestellte Modelle auf.

Sowohl das Xiaomi Mi8, Mi8 Explorer Edition, Mi8 SE, Redmi 6, Redmi 6 Pro, Redmi 6A und auch das Redmi 6S haben von der ECC eine Zertifizierung erhalten, berichtet der Nashville Chatter. Die Geräte sind bereits in China erhältlich. Ein weiteres Quartett, bestehend aus Xiaomi Mi A2 Lite, Mi8 Pro, Redmi 6S und Redmi 6X, ist dagegen nicht einmal in Asien offiziell. Die Einträge sind bis Januar 2027 gültig.

Gerücht zum Xiaomi Mi8 Pro

Es wird zudem vermutet, dass es sich bei dem vermeintlichen Xiaomi Mi8 Pro nicht um ein besonderes Modell handelt, sondern dass lediglich die Version mit dem größten internen Speicher (256 GB) so genannt wird. Das Mi A2 Lite tauchte zuletzt auch bei Singapurs Communications Authority auf. Spezifikationen gibt es zu dem Gerät noch keine.

Russland, Kasachstan, Armenien, Kirgisistan und Weißrussland gehören zur Eurasischen Wirtschaftsunion. Möglicherweise kommen einige der Geräte auch nach Deutschland. Bereits Mitte Mai 2018 gab es Berichte dazu, dass Xiaomi in Europa deutlich aktiver werden wolle. Angeblich sollen 17 neuen Geräten erscheinen und alle Preisklassen abdecken, darunter das Mi Mix 2S und Mi Mix 3S, sowie eine Lite-Version des Mi7, zu denen zuvor bereits entsprechende Dokumente bei der ECC eingereicht wurden.


Weitere Artikel zum Thema
Das Xiaomi Mi Max 3 ist offi­zi­ell
Francis Lido
Das Mi Max 3 hat einen noch größeren Bildschirm als das Mi Max 2 (Bild)
Xiaomi hat das Mi Max 3 vorgestellt. Damit ist nun auch klar, wie viel das Gerät kostet.
Mi Max 3: Xiaomi verrät tech­ni­sche Spezi­fi­ka­tio­nen
Michael Keller
Der Nachfolger des Xiaomi Mi Max 2 (Foto) wird noch im Juli erscheinen
Die Vorstellung des Mi Max 3 naht: Xiaomi hat nun vorab schon einen Blick auf einige der Ausstattungsmerkmale gewährt – etwa den riesigen Akku.
Xiaomi zeigt Mi Max 3 in drei Farb­aus­füh­run­gen
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi Max 2 (Bild) erhält offenbar einen Nachfolger mit einem noch größeren Screen
Das Mi Max 3 von Xiaomi wird es offenbar in Blau, Weiß und Schwarz geben. Das und einige andere Infos enthüllen jetzt erste Produktbilder.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.