Xiaomi will angeblich 17 weitere Smartphones nach Europa bringen

Her damit !10
Xiaomi will anscheinend ein ganzes Paket an Smartphones in Europa veröffentlichen – darunter das Mi Mix 2S
Xiaomi will anscheinend ein ganzes Paket an Smartphones in Europa veröffentlichen – darunter das Mi Mix 2S(© 2018 CURVED)

Der chinesische Hersteller Xiaomi plant offenbar eine echte Smartphone-Offensive: Das Unternehmen will seine Geschäftsbereiche ausweiten und in Europa viel aktiver werden. Die Rede ist von 17 neuen Geräten.

Xiaomi will für den Verkauf in Europa ein ganzes Paket an Smartphones zertifizieren lassen, wie aus einem Leak der indischen Tech-Seite KillerFeatures hervorgeht. Das Portal zeigt Dokumente, die bei der Eurasian Economic Commission eingereicht wurden. Zu den Einträgen zählen Mi 7 Lite, Mi S1, Mi S2, Mi S3, Redmi S1, Redmi S2, Redmi S3, Mi Mix 2S, Mi Mix 3S, Redmi Note 6, Redmi Note 6a, Redmi Note 6a Prime, Redmi Note 6 Prime, Redmi 6 Plus, Redmi 6a Plus, Redmi A1 und Redmi A2.

Nachfolger vom Top-Modell in Planung

In der Liste taucht also nicht nur das Top-Modell Xiaomi Mi Mix 2S auf, das Jan in seinem Test überzeugte, sondern auch noch nicht offiziell angekündigte Geräte wie das Mi Mix 3S und eine Lite-Version vom Mi7. Die Zertifizierungen sind angeblich bis zum 31. Dezember 2023 gültig.

Smartphones von Xiaomi gab es lange Zeit nur als Importware beispielsweise über eBay oder asiatische Stores. Zuletzt haben aber auch immer mehr deutsche Händler Modelle des Herstellers angeboten. Die anscheinend geplante Offensive von Xiaomi könnte dabei helfen, den Namen des Unternehmens hierzulande noch bekannter zu machen. Gerade deshalb wäre es logisch, dass der Hersteller tatsächlich viele weitere Modelle in Europa veröffentlichen will.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8 Lite: Herstel­ler preist Gaming-Eigen­schaf­ten an
Michael Keller
Zum Xiaomi Mi8 (Bild) sind Mitte September 2018 zwei Ableger erschienen
Das Xiaomi Mi8 Lite soll ein leistungsstarkes, günstiges Gaming-Smartphone sein. Kann der Hersteller diese Behauptung glaubhaft begründen?
Xiaomi Mi8 Pro mit Finger­ab­druck­sen­sor im Display vorge­stellt
Francis Lido
Die Standardausführung des Xiaomi Mi8 (Bild) besitzt noch keinen Fingerabdrucksensor im Display
Das Xiaomi Mi8 Pro und das Mi8 Lite sind offiziell. Ersteres ist ein High-End-Gerät, Letzteres gehört der Mittelklasse an.
Xiaomi Mi8: Spezi­al­aus­füh­rung hat offen­bar bunte Rück­seite
Lars Wertgen2
Die besondere Edition des Xiaomi Mi8 soll bunt ausfallen
Kommt eine Sonderedition des Xiaomi Mi8 mit farbenfroher Rückseite? Im Netz sind Bilder aufgetaucht, die darauf hinweisen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.