Xiaomi Redmi Note 4: Zehnkern-Smartphone ist offiziell

Her damit !68
Das Xiaomi Redmi Note 4 löst in Full-HD auf
Das Xiaomi Redmi Note 4 löst in Full-HD auf(© 2016 Xiaomi)

Xiaomi hat nun das Smartphone Redmi Note 4 offiziell vorgestellt. Obwohl sich das Gerät eher im unteren Preissegment ansiedeln soll, kann sich die verbaute Hardware durchaus sehen lassen.

Das Redmi Note 4 kommt laut Xiaomi Today im Unibody-Design und in zwei Hardware-Varianten. Es besitzt ein 5,5 Zoll-Display mit einer Auflösung in 1920 x 1080. Das günstige Modell für umgerechnet knapp 135 Dollar verfügt über 2GB Arbeitsspeicher und 16 GB an Speicherplatz, während das teurere Modell ungefähr bei 180 Dollar liegt, über 3 GB RAM verfügt und 64 GB als Speicher besitzt. Fotos könnt Ihr wahlweise mit der 13 MP Hauptkamera oder der 5 MP Frontkamera machen.

Deca-Core und Fingerabdrucksensor

Für die Performance kommt ein MediaTek Helio X20 zum Einsatz. Dabei handelt es sich um einen Prozessor mit zehn Kernen und einer Taktung von 2,1 GHz. Um das Xiaomi Redmi Note 4 schnell zu entsperren, hat der Hersteller zudem einen Fingerabdrucksensor auf der Geräterückseite verbaut, den Ihr direkt unter der Kamera findet. Gespeist wird das Hardware-Paket mit einem 4100 mAh-Akku. Zusätzlich unterstützt das Gerät auch Dual-SIM.

Das Xiaomi Redmi Note 4 soll 8,5 mm dünn sein und 175 Gramm wiegen. Welche Android-Version installiert sein soll, ist noch nicht bekannt. Neben den zwei Hardware-Varianten kommt das Smartphone in den Farben Silber, Gold und Dunkelgrau. Ob und wann wir das 10-Kern-Gerät in Deutschland sehen, ist noch nicht bekannt. Der Marktstart in China soll am 26. August erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home im Klein­for­mat: Google soll einen Echo-Dot-Konkur­ren­ten planen
Marco Engelien
Gibt's Google Home bald auch in klein?
Das Pixel 2 kommt nicht allein. Zusätzlich zur XL-Variante soll Google eine kleine Version des Google Home und ein neues Chromebook Pixel vorstellen.
iPhone 8: Videos zeigen Steue­rung unter iOS 11 ohne Touch ID und Home­but­ton
Guido Karsten3
Das iPhone 8 kann womöglich auch ganz ohne Homebutton gesteuert werden
In der Beta von iOS 11 sind offensichtlich einige Videos versteckt. Sie zeigen, wie das Navigieren ohne Homebutton ablaufen könnte.
Android 8 Oreo soll Smart­pho­nes mit Boot-Schleife selbst­stän­dig repa­rie­ren
Guido Karsten1
Android 8 Oreo YouTube Android
Googles Android 8.0 Oreo ist da und versorgt Nutzer mit praktischen Neuerungen. "Rescue Party" soll zum Beispiel Boot-Schleifen im Alleingang beheben.