Xperia XA deutlich günstiger erhältlich: Neue Hinweise auf den Nachfolger

Das Sony Xperia XA könnte schon bald einen Nachfolger erhalten
Das Sony Xperia XA könnte schon bald einen Nachfolger erhalten(© 2016 CURVED)

Der Preis für das Xperia XA fällt: Das Mittelklasse-Smartphone von Sony aus dem Jahre 2016 kostet mittlerweile deutlich weniger als noch zum Marktstart. Doch dies ist nicht der einzige Hinweis darauf, dass ein Nachfolger vor der Tür stehen könnte – in den USA wurde möglicherweise das Xperia XA2 gerade zertifiziert.

Bei seinem Release im Juni 2016 kostete das Xperia XA hierzulande 299 Euro. Doch der Preis fiel offenbar relativ schnell: Schon im darauffolgenden Dezember betrug der Preis bei vielen Anbietern nur noch knapp 200 Euro, wie Inside-Handy berichtet. Mittlerweile könnt Ihr das Smartphone mit 5-Zoll-HD-Display und Helio-P10-Chipsatz bei manchen Händlern auch schon für 170 Euro erwerben.

Bei FCC aufgetaucht

Derweil ist bei der US-Zulassungsbehörde FCC ein Smartphone aufgetaucht, bei dem es sich um das Xperia XA2 oder das Xperia XA (2017) handeln könnte, berichtet GSMArena. Sollte Sony bereits die Zulassung für das Gerät erhalten haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir den Nachfolger des Xperia XA schon sehr bald offiziell zu Gesicht kriegen – auf Sonys Veranstaltung am 27. Februar auf dem MWC 2017 in Barcelona.

Anfang Februar sind bereits Fotos aufgetaucht, die den Xperia XA-Nachfolger zeigen sollen. Den Bildern zufolge hat Sony keine großen Änderungen am Design vorgenommen; und auch die Gerüchte zur Ausstattung lassen auf ein typisches Mittelklasse-Smartphone des Jahres 2017 schließen. Hervorzuheben ist lediglich die 16-MP-Selfie-Kamera, die das Xperia XA2 mutmaßlich besitzt. Schon in weniger als zwei Wochen wissen wir mehr, wenn Sony das Gerät der Öffentlichkeit präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller1
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller1
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !5Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.