Xperia Z3: Designer-Edition nur in Deutschland zu haben

Mein Style, meine Stadt, mein Xperia Z3: Sony hat drei ganz spezielle Varianten seines aktuellen Top-Smartphones auf den Markt gebracht, die in ihrer Optik jeweils das Lebensgefühl einer bestimmten Metropole vermitteln sollen. Geschaffen wurden die individuellen Xperia Z3-Modelle von drei verschiedenen Künstlern.

Berlin, Warschau und Tokio. Diese drei Metropolen standen Pate für das "StadtTalente"-Projekt von Sony. In Zusammenarbeit mit den Illustratoren Vesa Tapani Sammalisto aus Helsinki, Shinpei Hasegawa aus Tokio und Jan Feliks Kallwejt aus Warschau entstanden unter dem "StadtTalente"-Banner drei verschiedene Xperia Z3-Modelle, deren Rückseiten mit typischen Merkmalen und Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Stadt verziert sind. Für die Berlin-Variante diente zudem Moderatorin Palina Rojinski als Inspirationsquelle, indem sie ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze in der deutschen Hauptstadt preisgab.

Xperia Z3: Urbane Exklusivität hat ihren Preis

Sonys Smartphones Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sowie das Xperia Z3 Tablet Compact  sind in der kunstvoll gestalteten Limited Edition erschienen. Wer sich eines der schicken Geräte unter den Nagel reißen möchte, sollte sich jedoch beeilen, denn Sony verkauft von jedem gravierten "StadtTalente"-Modell lediglich 33 Exemplare. Diese sind ausschließlich in Deutschland erhältlich und fallen nicht gerade günstig aus. Aktuell kostet die Berlin-Variante des Xperia Z3 im Online-Shop stolze 669 Euro. Für das Tokio-Modell müsst Ihr 599 Euro und für das Warschau-Exemplar 499 Euro auf den Tisch legen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6: Spezi­el­les Kühl­sys­tem soll für Sicher­heit sorgen
Michael Keller1
Der Nachfolger des LG G5 wird voraussichtlich ein anderes Design aufweisen
LG will aus dem Galaxy Note 7-Debakel lernen: Das LG G6 soll vor dem Release intensiv getestet und zudem mit einer Kühlleitung ausgestattet werden.
Galaxy Note 7: Samsungs Abschluss­be­richt nennt Akku als Ursa­che
Michael Keller1
Der Akku soll für die Explosionen des Galaxy Note 7 verantwortlich sein
Samsung hat offenbar die Untersuchung der Brandursache im Galaxy Note 7 beendet. Im finalen Bericht soll der Akku als Grund genannt werden.
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !15Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.