Xperia Z4: Konzept zeigt kurviges Sony-Flaggschiff

Ein Sony-Smartphone wandelt auf gebogenen Pfaden: Wie das lang erwartete Xperia Z4 in einem stylishen Curved-Design aussehen könnte, zeigt ein kürzlich veröffentlichtes Konzeptvideo. Darüber ist in dem Clip zu sehen, welche Features das Xperia Z4 an Bord haben könnte, wenn es nach den Wünschen des Erstellers ginge.

Innerhalb von knapp einer Minute präsentiert uns YouTuber Jermaine Smit seine Vorstellung von einem neuen Xperia-Smartphone, die auch für das heiß erwartete Xperia Z4 denkbar wäre. Dabei stechen vor allem die edel anmutenden, gebogenen Formen des Smartphones ins Auge. Warum sollte Sony nicht auch ein Gerät mit gekrümmtem Display anbieten? Die Konkurrenz von Samsung und LG haben es schließlich mit dem Galaxy Note Edge oder dem LG G Flex erfolgreich vorgemacht.

Das gebogene Xperia Z4 für die Zukunft

Neben der stilvollen Optik, die aus den kantigen Xperia-Modellen der Vergangenheit eine abgerundete Sache macht, gibt der Clip auch Wünsche bezüglich der Hardware preis. So könnte das Xperia Z4 zum Beispiel über JBL-Lautsprecher verfügen. Darüber hinaus kann sich der Macher eine 21,9-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie diverse neue Farbvarianten vorstellen. Nicht die schlechtesten Vorstellungen für ein kommendes Top-Modell.

Ob das Xperia Z4 tatsächlich Ideen aus dem Konzeptvideo aufgreifen wird, sehen wir möglicherweise schon bald. Gerade erst wurde ein neues Sony-Smartphone von der FCC zertifiziert. Es kann sehr gut sein, dass es sich dabei um das Xperia Z4 handelt. Im Zuge dessen wäre eine mögliche Präsentation des neuen Flaggschiffs im März beim MWC 2015 denkbar. Es bleibt weiterhin spannend an der Xperia-Front. Übrigens: Jermaine Smit hat inzwischen einiges an Übung darin, Smartphone-Konzepte zu rendern. Ende November zeigte er uns so seine Version des HTC One M9.

Weitere Artikel zum Thema
Honor 7x im Test: Mehr Smart­phone braucht man nicht
Marco Engelien
Das Honor 7x
Nur Top-Smartphones kommen mit Randlos-Display und Dualkamera? Falsch! Auch das Honor 7x will mit dieser Ausstattung punkten. Klappt's? Der Test.
Google sammelt seit Anfang 2017 unge­fragt Eure Stand­ort­da­ten
Francis Lido
Ob Ihr wollt oder nicht; Android-Smartphones und -Tablets senden (noch) Euren Standort an Google
Big Google is watching you: Android-Geräte senden Euren Standort an das Unternehmen. Auch die Deaktivierung der Ortungsdienste ändert daran nichts.
Auf dem Galaxy S9 soll Bixby zum echten Assis­ten­ten werden
Guido Karsten
Auf dem Galaxy S9 soll Bixby wohl deutlich mehr leisten als auf dem Vorgängermodell
Das Galaxy S9 setzt wohl stärker auf Samsungs KI-Assistenz. In China teaserte das Unternehmen nun offenbar eine neue Benutzeroberfläche mit Bixby an.