Zeichnungen zeigen On-Screen-Buttons und DeX-Dock des Galaxy S8

Supergeil !8
Links sollen die On-Screen-Navigationstasten des Galaxy S8 zu sehen sein, rechts der Herzfrequenztacker
Links sollen die On-Screen-Navigationstasten des Galaxy S8 zu sehen sein, rechts der Herzfrequenztacker(© 2017 Android Police)

Die Leaks nehmen kein Ende: Zum Galaxy S8 sind nun mehrere Zeichnungen aufgetaucht, die das Design der On-Screen-Buttons zeigen sollen. Ein weiteres Bild enthülle zudem das Aussehen des Docks, mit dem sich das Smartphone als Desktop-Ersatz nutzen lassen soll. Angeblich ist auf einer der Abbildungen sogar ein noch unbekanntes Feature zu sehen.

Im System des noch unangekündigten Galaxy Tab S3 will ein Informant von Android Police Zeichnungen gefunden haben, die Hinweise auf Features des Galaxy S8 geben. Anders als seine Vorgänger soll das kommende Vorzeigemodell keine Buttons auf der Vorderseite mehr besitzen. Demnach wandern die Navigationstasten auf den Bildschirm. Eine der Zeichnungen zeigt nun die Symbole: ein Pfeil nach links für "Zurück", ein Viereck für Home Button und zwei in verschiedene Richtungen auf die Seite gedrehte "L" für die Task-Übersicht.

Herzfrequenztracker inklusive?

Dass es sich hierbei wirklich um das Design der On-Screen-Tasten handelt, gilt als wahrscheinlich: Die "Zurück"-Taste entspricht dem Symbol, das wir bereits auf einem Foto sehen konnten, auf dem die Nutzeroberfläche des Galaxy S8 zu sehen sein soll. Insgesamt weisen die auf dem Bild zu sehenden Navigationstasten ein deutlich anderes Design auf, als die entsprechenden Tasten bei anderen Android-Smartphones – offenbar will sich Samsung auch weiterhin in diesem Punkt von der Konkurrenz abgrenzen.

Android Police zufolge soll eine weitere Zeichnung zudem einen bisher aus der Gerüchteküche noch nicht bekannten Herzfrequenztracker zeigen, der sich links von der Kamera auf der Rückseite befindet. Wieso diese Abbildungen angeblich im System des Galaxy Tab S3 zu finden sind, ist noch unklar. Womöglich können die Geräte durch ein noch unbekanntes Feature Daten austauschen.

Rundes Dock für eckigen Bildschirm

Des Weiteren soll der anonyme Informant auch eine Zeichnung vom sogenannten DeX-Dock (Desktop Experience) mitgeliefert haben. Über die Docking-Station könne das Galaxy S8 mit einem externen Monitor verbunden werden. Dies ermögliche – Maus und Tastatur vorausgesetzt – die Nutzung des Vorzeigemodells als eine Art Desktop-Computer. Die Benutzeroberfläche ist dabei angeblich ähnlich zu Windows und ermöglicht das Arbeiten mit mehreren Fenstern.

Die Docking-Station besitzt der Zeichnung zufolge ein rundes Design und kann womöglich auf- und zugeklappt werden. Zudem soll sie einen HDMI-Anschluss besitzen. Ob diese Gerüchte der Wirklichkeit entsprechen, erfahren wir spätestens Ende März 2017, wenn Samsung das Galaxy S8 offiziell vorstellt.

Diese Zeichnung soll den DeX-Dock für das Galaxy S8 zeigen(© 2017 Android Police)
Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
"The Punis­her” ballert ab Mitte Novem­ber auf Netflix
Christoph Lübben
Der Punisher Frank Castle mit Totenkopf-Shirt
Der Startschuss fällt im November: Nun ist das Datum bekannt, ab dem "The Punisher" auf Netflix zu sehen sein wird. Es gibt zudem einen neuen Trailer.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben12
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.