ZTE will Flaggschiff-Stores nach Apples Vorbild eröffnen – auch hierzulande

Her damit !8
Top-Geräte wie das Blade V7 könnt Ihr vermutlich bald im ZTE-Store begutachten
Top-Geräte wie das Blade V7 könnt Ihr vermutlich bald im ZTE-Store begutachten(© 2016 CURVED)

Top-Smartphones wie das Axon 7 oder das Blade V7 vor dem Kauf ausprobieren: Der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE plant offenbar eine Reihe neuer Flaggsschiff-Stores zu eröffnen – unter anderem auch in Deutschland.

Insgesamt sollen auf der ganzen Welt 23 neue Premium-Stores entstehen, soll der Chef der Mobile-Abteilung von ZTE, Adam Zeng, laut Digitmes angekündigt haben. Die neuen Ladengeschäfte des Unternehmens seien vorrangig für China geplant: Dort sei die Eröffnung von 20 neuen Stores geplant. Die übrigen Verkaufsstellen wolle der Hersteller in Mexiko, Russland und Deutschland eröffnen – und zwar noch im Jahr 2016.

Smartphones im Fokus

Laut der Ankündigung von Zeng sollen in den Geschäften hauptsächlich Smartphones verkauft werden – aber auch andere Geräte für "Netzwerke und Kommunikation". Ob die Eröffnung eines Flaggschiff-Stores in Deutschland bedeutet, dass vielleicht bald mehr Smartphone-Modelle des Unternehmens auch hierzulande angeboten werden, bleibt zunächst offen.

ZTE hat im Jahr 2015 weltweit rund 56 Millionen Smartphones verkauft. In diesem Jahr will das Unternehmen seinen Absatz auf 70 Millionen verkaufter Einheiten steigern. Im ersten Quartal war der ZTE mit einem Marktanteil von 3,4 Prozent der sechstgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Top-Modelle wie das erst unlängst vorgestellte Axon 7 dürften ihren Teil dazu beitragen, die Bekanntheit der Marke in Deutschland zu fördern – ebenso wie ein Ladengeschäft, in dem interessierte Nutzer die Geräte in die Hand nehmen können.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Peinlich !6Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.