Zu schick, um wahr zu sein: Kommt das iPhone X in “Blush Gold”?

Bislang gibt es das iPhone X in Silber und Space Grau
Bislang gibt es das iPhone X in Silber und Space Grau(© 2017 CURVED)

Sehen wir hier bereits das iPhone X in "Blush Gold"? Schon Mitte 2017 gab es das Gerücht, dass Apple für iPhone 8 und Co. eine neue Farbe planen soll. Nun gibt es Hinweise darauf, dass die aktuellen Vorzeigemodelle tatsächlich in dem neuen Goldton erscheinen könnten.

Benjamin Geskin hat über seinen Twitter-Account Fotos von einem SIM-Karten-Slot veröffentlicht, der zum iPhone X gehören soll und angeblich im neuen Farbton "Blush Gold" gehalten ist. Ihr findet den Tweet unterhalb dieses Artikels. Passend dazu hat der Designer offenbar ein Konzeptbild entworfen, das zeigt, wie das Jubiläums-iPhone in dieser Farbe aussehen könnte.

Schon bald erhältlich?

Die Bilder des SIM-Karten-Slots sollen direkt aus Fabriken stammen, in denen das iPhone X produziert wird. Sollten sie echt sein, wäre dies ein Hinweis darauf, dass Nutzer schon bald mit dem Erscheinen des Gerätes in "Blush Gold" rechnen können, wie Cult of Mac berichtet. Allerdings haben sich Informationen von Geskin in der Vergangenheit schon öfter als falsch herausgestellt – entsprechend solltet ihr eure Vorfreude noch ein wenig dämpfen.

Etliche Bilder und sogar ein Video haben bereits im Sommer 2017 gezeigt, wie das iPhone X in "Blush Gold" aussehen soll. In Deutschland ist das Smartphone bislang nur in den beiden Farben Silber und Space Grau erhältlich – vorausgesetzt, ihr wollt das Gerät nicht in der vergoldeten Version von Caviar, die allerdings auch mit 4500 Euro zu Buche schlägt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Beliebte iPhone-Apps nehmen offen­bar das Gesche­hen auf eurem Bild­schirm auf
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone Xs Max können Apps eure Bildschirm-Eingaben offenbar aufzeichnen
Gläserne iPhone-Nutzer? Offenbar zeichnen diverse beliebte Apps das Nutzungsverhalten genau auf. Sogar sensible Daten könnten dadurch in Gefahr sein.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.