Zur Fußball-WM: Zattoo erhält Chromecast-Support

Unfassbar !11
Nicht nur Zattoo für Android unterstützt nun Google Chromecast – auch die iOS-Version arbeitet mit dem Stick zusammen
Nicht nur Zattoo für Android unterstützt nun Google Chromecast – auch die iOS-Version arbeitet mit dem Stick zusammen(© 2014 Zattoo, CURVED Montage)

Zattoo bringt Updates für seine Mobile-Apps: Pünktlich zur Fußball-WM 2014 können die Android- und iOS-Versionen des TV-Streaming-Dienstes damit ihre Videoinhalte auch an Google Chromecast senden. Wie mobiFlip berichtet, bringt der Hersteller auch eine neue Version für Windows Phone heraus.

Die neuen App-Versionen für iOS und Android stehen bereits in den entsprechenden Stores zum Download bereit, die Windows Phone-Variante soll demnächst folgen. Besitzer eines iOS-Geräts können sich zudem auf mehr als nur Chromecast-Support freuen: Sie erhalten auch eine Splitscreen-Ansicht für Programm-Browsing beim Fernsehen, Zweikanal-Unterstützung für Sendungen mit Originalton, eine Kategorien-Ansicht für TV-Sendungen sowie eine aufgefächerte Programmübersicht. Android-Nutzer erhalten ebenfalls die Kategorien-Ansicht und volle Chromecast-Unterstützung.

Kein Chromecast für Windows Phone

Die Zattoo-App für Windows Phone wird in den kommenden Tagen nachgereicht und erhält leider keine Kompatibilität mit Chromecast. Dafür bringt sie erstmals eine individuell befüllbare Favoriten-Liste für Eure Lieblingssender und die Möglichkeit, die Streaming-Qualität manuell einzustellen, um im mobilen Betrieb wertvolles Datenvolumen zu sparen.

Seit Zattoo Anfang April auch die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe ins Programm aufgenommen hat, bietet der Streaming-Dienst die meisten der in Deutschland sonst frei empfänglichen Fernsehprogramme an. Mit der Vergrößerung des Programms für zahlende Kunden hatte der Anbieter allerdings auch seinen Abopreis auf 9,99 Euro im Monat kräftig angezogen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge
Peinlich !9Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Xperia Z3 Plus: Sony veröf­fent­licht Android Nougat-Update
Das Sony Xperia Z3 Plus ist im Juni 2015 auf den Markt gekommen
Sony ist nicht zu bremsen: Nur einen Tag nach dem Rollout für das Xperia Z5 soll das Android Nougat-Update auch für das Xperia Z3 Plus unterwegs sein.