Zur Fußball-WM: Zattoo erhält Chromecast-Support

Unfassbar !11
Nicht nur Zattoo für Android unterstützt nun Google Chromecast – auch die iOS-Version arbeitet mit dem Stick zusammen
Nicht nur Zattoo für Android unterstützt nun Google Chromecast – auch die iOS-Version arbeitet mit dem Stick zusammen(© 2014 Zattoo, CURVED Montage)

Zattoo bringt Updates für seine Mobile-Apps: Pünktlich zur Fußball-WM 2014 können die Android- und iOS-Versionen des TV-Streaming-Dienstes damit ihre Videoinhalte auch an Google Chromecast senden. Wie mobiFlip berichtet, bringt der Hersteller auch eine neue Version für Windows Phone heraus.

Die neuen App-Versionen für iOS und Android stehen bereits in den entsprechenden Stores zum Download bereit, die Windows Phone-Variante soll demnächst folgen. Besitzer eines iOS-Geräts können sich zudem auf mehr als nur Chromecast-Support freuen: Sie erhalten auch eine Splitscreen-Ansicht für Programm-Browsing beim Fernsehen, Zweikanal-Unterstützung für Sendungen mit Originalton, eine Kategorien-Ansicht für TV-Sendungen sowie eine aufgefächerte Programmübersicht. Android-Nutzer erhalten ebenfalls die Kategorien-Ansicht und volle Chromecast-Unterstützung.

Kein Chromecast für Windows Phone

Die Zattoo-App für Windows Phone wird in den kommenden Tagen nachgereicht und erhält leider keine Kompatibilität mit Chromecast. Dafür bringt sie erstmals eine individuell befüllbare Favoriten-Liste für Eure Lieblingssender und die Möglichkeit, die Streaming-Qualität manuell einzustellen, um im mobilen Betrieb wertvolles Datenvolumen zu sparen.

Seit Zattoo Anfang April auch die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe ins Programm aufgenommen hat, bietet der Streaming-Dienst die meisten der in Deutschland sonst frei empfänglichen Fernsehprogramme an. Mit der Vergrößerung des Programms für zahlende Kunden hatte der Anbieter allerdings auch seinen Abopreis auf 9,99 Euro im Monat kräftig angezogen.

Weitere Artikel zum Thema
Waipu, Magine und Zattoo: Die Stre­a­ming-Alter­na­ti­ven zu DVB-T2 im Vergleich
Jan Johannsen5
Naja !6Die Apps von Magine, Zattoo und Waipu
Für den Umstieg auf DVB-T2 braucht Ihr neue Hardware und ein Privatsender-Abo. Oder Ihr nutzt Streaming-Anbieter wie Waipu, Magine und Zattoo.
WM-Live­stream: Geht noch was für Grie­chen­land?
Jan Johannsen
Luis Suarez muss mit Uruguay gewinnen um ins Achtelfinale einzuziehen, andernfalls kommt Italien weiter.
Costa Rica und Kolumbien sind im Achtelfinale, England ausgeschieden. Noch Chancen haben Italien, Uruguay, die Elfenbeinküste, Japan und Griechenland.
WM-Live­stream: Deutsch­land muss gegen Ghana ran
Jan Johannsen
Mit einer guten Teamleistung gegen Ghana hat Deutschland das Achtelfinale so gut wie sicher.
Deutschland kann gegen Ghana das Achtelfinale klarmachen, Ihr könnt das Spiel auf Eurem Smartphone oder Tablet im Livestream verfolgen. So geht's.