Samsung Galaxy S Duos: News und Fotos

Verfügbar seit Sep 2012

Als das Galaxy S Duos Ende 2012 auf den Markt kam, war es das größte Samsung-Smartphone mit einem zweiten Steckplatz für Sim-Karten. Für den damaligen Preis von 349 Euro gab es ein gut ausgestattetes 4-Zoll-Gerät. Wozu zur ein Dual-Sim-Variante des Smartphones greifen? Diese Option bietet sich für Kunden an, die nur ein Gerät für den privaten und den beruflichen Gebrauch verwenden wollen, oder auf Auslandsreisen eine zu günstigeren Konditionen ergänzend eine lokale Sim-Karte nutzen möchten. Es ist auch möglich, je eine Karte zum Telefonieren und zum Surfen einzulegen.

Solide ausgestattetes Dual-Sim-Smartphone

Im Samsung Galaxy S Duos sind beide Empfangsteile mit Quadband-GSM, UMTS und HSDPA ausgestattet. Angetrieben wird das Gerät von einer Single-Core-CPU mit 1 GHz Taktung, die Zugriff auf 512 MB RAM hat. Bei aufwendigen Apps kann es da schon mal zu Rucklern kommen. Als Betriebssystem setzt Samsung werksseitig auf Android 4.0.4, das natürlich einen guten Teil des internen Speichers von 4 GB belegt, kann aber per MicroSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden.

Helles Display, eher schwacher Akku

Das 4-Zoll-Display des Samsung Galaxy S Duos löst mit akzeptablen 800 x 480 Pixeln auf. Der Helligkeitswert ist mit 347 cd/m² recht hoch, sodass auch bei direkter Sonneneinstrahlung alles gut erkennbar ist. Fotos und Videos werden mit einer 5-Megapixel-Kamera inklusive Autofokus und LED-Blitz aufgenommen. Videos filmen Rück- und Frontkamera gleichermaßen mit 640 x 480 Pixeln, mit letztere auch Fotos schießt. Das ist bestenfalls durchschnittlich, ebenso wie die durchschnittliche Leistung des 1.500-mAh-Akkus, ging zur Einführung Ende 2012 für einen Preis von 170 euro aber durchaus in Ordnung.

Alle Spezifikationen
Größe122 x 63 x 10,5 mm
Gewicht120 g
Display4 Zoll LCD
Kamera-Auflösung4,9 Megapixel
ProzessorQualcomm MSM7227A
Speicherkapazität4GB
BetriebssystemAndroid 4.0
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,512GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz1 / 1GHz
Grafik-ChipQualcomm Adreno 200
Akkuleistung1500 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb440 / 13 h
Dual-Simja
Stylusnein
SAR-Wert0,471
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung171 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungSep 2012
Alle passenden Tipps
Samsungs Mittelklasse: das Galaxy A5
Samsung Galaxy A5 (2017) zeigt nur schwar­zen Bild­schirm: Das könnt Ihr tun
Francis Lido

Der Bildschirm Eures Galaxy A5 (2017) bleibt schwarz, obwohl es eingeschaltet ist? Unsere Tipps helfen Euch, dieses Problem zu lösen.

Bixby auf dem Galaxy S8
Bixby abschal­ten: So deak­ti­viert Ihr Samsungs Sprachas­sis­ten­ten
Francis Lido

Betätigt Ihr zum Beispiel häufig versehentlich den Bixby-Button? Wir zeigen Euch, wie Ihr Samsungs Sprachassistenten deaktivieren könnt.

Die Apps im Air-Command-Menü lassen sich austauschen
Galaxy Note 8: So passt Ihr das Air-Command-Menü an
Francis Lido

Ihr vermisst die ein oder andere Funktion im Air-Command-Menü Eures Galaxy Note 8? Wir zeigen Euch, wie Ihr diese hinzufügen könnt.

Live-Nachrichten sind nett, aber der S Pen des Galaxy Note 8 kann noch viel mehr
Die besten S-Pen-Apps für das Galaxy Note 8
Francis Lido

Bereits ab Werk bietet das Galaxy Note 8 interessante Einsatzgebiete für den S Pen. Mit den richtigen Apps könnt Ihr aber noch mehr machen.

Der Akkubalken des Galaxy Note 8 dürfte sich mit unseren Tipps etwas langsamer leeren
Galaxy Note 8: Akku­lauf­zeit verlän­gern – das könnt Ihr tun
Christoph Lübben

Ihr könnt die Akkulaufzeit Eures Galaxy Note 8 mit ein paar Einstellungen verlängern. Wir erklären Euch, was Ihr dafür genau tun müsst.

Das Galaxy Note 8 bietet einige Einstellungen für bessere Videoaufnahmen
Galaxy Note 8: Tipps für Videos – so filmt Ihr besser
Christoph Lübben

Mit dem Galaxy Note 8 bessere Videos machen: Wir haben Tipps zu Features des Phablets, die Euch bei der Aufnahme von Clips helfen könnten.