Amazon Fire HD 8 Kids Edition im Test: Das Kinder-Tablet im Gummipanzer  

Auf dem Fire HD 8 Kids Edition sehen die Kids nur von den Eltern freigegebene Inhalte
Auf dem Fire HD 8 Kids Edition sehen die Kids nur von den Eltern freigegebene Inhalte(© 2018 CURVED)

Kein Spielzeug: Das Fire HD 8 Kids Edition ist ein echtes Tablet mit 5000 ausgewählten Kinder-Apps, einem robusten Gummipanzer und Sorglos-Garantie - wir haben es getestet.

Amazon bringt sein neues Tablet, das Fire HD 8, auch in einer Version für Kinder ab 3 Jahren auf den Markt. Das Besondere: Während es sich bei vielen Kinder-Computern um spezielle Hardware mit äußerst limitierten Möglichkeiten handelt, bietet Amazon ein angepasstes, aber voll ausgestattetes Tablet –kein Spielzeug. Im Kern ist das Gerät ein ganz reguläres Fire HD 8 mit seinem 8-Zoll-HD-Bildschirm, der mit mit 1280 x 800 Pixel auflöst, 32 GB internem Speicher, einem 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor und 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher. Speicherplatz, mit microSD-Karte erweiterbar um bis zu 400 GB und rund zehn Stunden Akkulaufzeit. Helligkeit und Blickwinkelstabilität des Displays sind gut, der Touchscreen leicht zu bedienen.

Sorglos-Garantie bei Bruch und Wasserschäden inklusive

Der Clou an dem Gerät ist allerdings die auf Kids abgestimmte Software und die kindertaugliche Schutzhülle, ein robuster Gummipanzer, wahlweise in Blau oder Pink erhältlich. Damit soll das Fire HD 8 gegen harte Stöße und andere Unwägbarkeiten gewappnet sein. Amazon vertraut dem Teil voll und ganz und gibt daher glatt zwei Jahre Sorglos-Garantie, die auch bei Wasser- und Sturzschäden gilt. Sollte es in dieser Zeit doch zu Bruch gehen, soll es ohne Wenn und Aber kostenlosen Ersatz geben. Also gut, der Gummianzug bietet Schutz, andererseits macht er aber Power-Button und Lautstärkewippe schwer zugänglich. Neben den beiden Schaltern sind zudem Aussparungen für die hintere Kamera, die beiden Stereo-Lautsprecher, die 3,5-mm-Kopfhörerbuchse sowie die Micro-USB-Ladeanschluss vorhanden.

Was die Software angeht, so liefert Amazon das Gerät mit der App FreeTime Unlimited, einem Zugang zu mehr als 5000 passenden Inhalten für die Zielgruppe ab 3 Jahren - mit Videos, Spielen, E-Books und Lern-Apps. Dazu gehören Figuren wie Micky Maus, Prinzessin Lillifee, Die drei???, oder Capt’n Sharky, um nur einige zu nennen. Wer sich die Kids-Edition des Fire HD zulegt, bekommt für das erste Jahr ein kostenloses Abonnement der App inklusive, später wird's  allerdings kostenpflichtig, je nach Nutzungsumfang werden zwischen 2,99 und 9,99 Euro fällig. Daneben bringt das Fire HD 8 Kids Edition aber auch alle Funktionen der Standard-Version mit, auf die wir in unserem separaten Test genauer eingehen. Dazu gehören beispielsweise auch Alexa und der Show-Modus. Läuft das Tablet einmal im Kids-Modus, braucht man einen PIN-Code, um ihn zu verlassen. Danach lassen sich alle Features des Fire HD 8 aufrufen und ohne Zugriffsbeschränkungen nutzen.

Insgesamt lassen sich mit Free Time Unlimited vier Kinder-Profile auf dem Gerät einrichten. Amazon unterteilt das App-Sortiment in Lern- und Entertainment Apps. Zu welchen Inhalten die Kids Zugang erhalten, können Eltern individuell festlegen. Alle Einstellungen kann man sowohl auf dem Tablet, als auch über ein Dashboard im Browser einstellen. Hier lassen sich Zeitbudgets für die unterschiedlichen Inhalte und Aktivitäten festlegen, für Videos, Apps, Bücher und Surfen, für die verschiedenen Wochentage und auch die maximale Bildschirmzeit lässt sich begrenzen. Man kann Entertainment-Apps erst zulassen, wenn die jungen User vorher genügend Zeit mit Lern-Apps verbracht haben. Und damit sichergestellt ist, dass die jungen Tablet-Nutzer ausschließlich altersgerechte YouTube-Videos und Webinhalte zu sehen bekommen, lässt Amazon im Kids-Modus nur geprüfte Inhalte und Videos zu. Der Webbrowser lässt sich allerdings auch komplett deaktivieren. Über die Funktion "Schlafenszeit" können Eltern sogar steuern, zu welcher Uhrzeit FreeTime das Tablet herunterfährt.

Kinder nutzen nur, was Eltern freigeben

Mittels Dashboard lässt sich auch nachvollziehen, welche Inhalte die Kinder über welchen Zeitraum genutzt haben. Diese Funktion lässt sich allerdings auch deaktivieren, beispielsweise wenn bei älteren Kindern weniger auf Kontrolle und mehr auf Vertrauen gesetzt wird. Des weiteren ist bei FreeTime Unlimited-Inhalten Werbung ebenso deaktiviert wie die Möglichkeit zu In-App-Käufen. Auch für die Kamera gibt es einen Kids-Modus, mit dem Kinder selbst Bilder aufnehmen und diese mit Stickern, Zeichnungen etc. verzieren können. Bei Bedarf kann man die Kamera allerdings auch deaktivieren.

Alle Inhalte für Kinder lassen sich auch herunterladen, beispielsweise um auf Reisen ausreichend Programm parat zu haben. Falls die 32 GB ab Werk dafür nicht ausreichen, kann man auch hier wie bei der Standard Edition des Fire HD 8 mit einer bis zu 400 GB große SD-Karte nachrüsten. Eltern können allerdings auch Inhalte aus ihrer eigenen Bibliothek in hinzufügen, beispielsweise Hörbücher für Kinder von Audible. Ebenso lassen sich auch unerwünschte Inhalte von FreeTime Unlimited entfernen.
Insgesamt sind das Einstellungen, die etwas Zeit und Einarbeitung benötigen, die Bedienoberfläche hat Amazon allerdings recht intuitiv gestaltet, so dass die Einrichtung leicht vonstatten geht. Und einmal eingerichtet, ist größte Teil der Aufgabe auch bereits erledigt, dann muss man nur noch nachjustieren.

Fazit

Für Eltern, die Ihren Kids ein Tablet zur eigenständigen Nutzung zur Verfügung stellen wollen ist das Amazon Fire HD 8 in der Kids Edition sicher ein gutes Angebot, zumal sich auch alle Features des regulären Fire HD 8 nutzen lassen – die Kids Edition ist eben kein Spielzeug und kein geschlossenes System, sondern offen für viele und auch für neue Inhalte. Zudem hat man ein Jahr lang Zeit, die Free Unlimited-App mit kindgerechten Inhalten kostenlos zu nutzen. Auch Amazons Sorglos Garantie gegen Bruch und Wasserschäden ist sicherlich ein attraktives Angebot.  Während sich die Amazon-eigene Oberfläche mit Ihren Restriktionen für die kindgerechte Nutzung noch als Vorteil gelten mag, sind die Beschränkungen für die Erwachsenen öfter auch eine ärgerliche Einschränkung. Und auch die bescheidene Kamera ist für diesen Einsatzzweck ausreichend. Kurzum: Mit dem Fire HD 8 schnürt Amazon ein kompaktes Paket zu einem immer noch fairen Preis.

Preis und Verfügbarkeit

Das Amazon Fire HD 8 Kids Edition ist ab dem 4. Oktober verfügbar. Im Preis von 124,99 Euro ist neben dem Gerät auch eine kindertaugliche Schutzhülle, eine zweijährige Rundum-Sorglos-Garantie sowie ein Jahr Mitgliedschaft bei Amazon FreeTime Unlimited inklusive.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Music läuft nun auch mit Amazon Alexa
Lars Wertgen
Alexa auf dem Amazon Echo unterstützt immer mehr Streaming-Dienste
Der Startschuss ist erfolgt: Die ersten Nutzer können Apple Music über Amazon Echo hören.
Amazon Echo: Nun könnt ihr Alexa selbst neue Dinge beibrin­gen
Sascha Adermann
Ab sofort könnt ihr eurem Amazon Echo ein paar neue Tricks beibringen
Ein selbst entworfenes, interaktives Abenteuer mit den Kids erleben? Mit Alexa Skill Blueprints ist so etwas auf dem Amazon Echo nun möglich.
"SEGA Clas­sics": Ab sofort gibt es Retro-Games für Amazon Fire TV
Francis Lido
"Sonic 2" ist etwa schon für Android (Bild) verfügbar. Nun gibt es den Titel auch auf Fire TV
Die "SEGA Classics" für Amazon Fire TV sind da. Das Spiele-Bundle enthält 25 Titel, von denen ihr 15 mit euren Freunden spielen könnt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.